Post vom Präsidenten! \o/

Nein, fürs Bundesverdienstkreuz bin ich nicht vorgeschlagen, mir schreibt immer noch eher der Polizei- als der Bundespräsident. Will heißen: Die Post aufgrund des letzten Blitzers ist angekommen. Und bei allem Ärgern über die eigene Blödheit bin ich doch eigentlich recht verzückt ob der Tatsache, dass ich es einmal mehr geschafft hab, dass am Ende doch nur ein Bußgeld von 15 € hängenbleibt. Nach Abzug der Toleranz genau 10 km/h über erlaubt, also 40 statt 30. Somit sind alle Blitzer, die ich jemals im Taxi mitgenommen hab, zwischen 8 und 10 km/h und zwischen 10 und 15 € geblieben. Ich denke, das kann ich nach inzwischen fast 7 Jahren in dem Job nicht nur sportlich nehmen, sondern auch ganz ehrlich als Anlass für die Behauptung, dass ich wohl wirklich nicht sonderlich heize.

Also sei’s drum, der Präsident kriegt seine Überweisung und alles ist gut. 🙂

PS: Foto gab’s leider keines.

7 Kommentare bis “Post vom Präsidenten! \o/”

  1. CoffeeGrinder sagt:

    Kein Foto? Nichtmal online abrufbar?

    Mein Freund hat sich letztens auf dem Berliner Ring fotografieren lasen und konnte sich dann im Nachgang sein Foto online angucken. Leider ist die Bildqualität noch nicht besser geworden 😀

  2. sarc sagt:

    Was ist das denn für ein mieser Service? Für 15€ kriegst doch schon biometrische Passbilder…

    Btw hab ich das Glück immer genau andersrum, war jetzt schon 2x genau 1km/h zu schnell… 🙁

  3. Ernuwieder sagt:

    Bei dir hats also nur 5 Wochen gedauert. Hast du den Strafzettel direkt aus eurem Büro bekommen oder haben die Kollegen im Büro deine Daten dem Präsident übermittelt damit er dir direkt schreiben konnte?

    So oder so macht mir das ja Hoffnung dass ich ausnahmsweise mal ungeschoren davonkomme. Mein Knöllchen aus Berlin von Anfang September ist nämlich immer noch nicht gekommen.

  4. Uwe A. sagt:

    Toi, toi, toi, mein letztes Knöllchen ist jetzt schon ein paar Jahre her und kostete auch nur 15.- Euro. Ich ärgere mich in so einem Fall auch nicht, dass ich „erwischt“ wurde oder weine um die 15.- Euro. Nein, was mich bei sowas eigentlich nur richtig auf die Palme bringt ist, dass die Kohle wahrscheinlich einfach nur verbrannt ist. Wenn meine 15.- dazu beitragen würden, dass z.B. Schulwege sicherer würden, aber ein nicht unbeträchtlicher Teil davon versickert wahrscheinlich in der Verwaltung und der Rest ist u.a. Im BER versenkt, noch bevor die Tinte auf dem Überweisungsträger trocken ist.

  5. Bernd K. sagt:

    @Uwe A.: Damit unterstützt du die Aufstellung und Verwaltung der Blitzer, was ja der Verkehrssicherheit dient. Also eine durchaus sinnvolle Ausgabe, wenngleich nicht steuerlich absetzbar. Wenn du konkret Schulwege sicherer machen willst, solltest du dich als Schülerlotse bewerben, oder dich mindestens in Schulnähe besonders regelgerecht verhalten.
    Im übrigen förderst du mit jeder Steuerzahlung (und wenn du nur eine Schrippe kaufst) die Atomenergie, den BER (irgendwann wird er fertig!), genauso wie Schulen und Kindergärten…

  6. Küken sagt:

    Das ist ja noch günstig 😉 ich habe gestern ein Knöllchen aus Österreich bekommen. Ich darf 30€ für nur 7km/h zu schnell fahren zahlen.

  7. D.R.I sagt:

    @Coffee Grinder
    Die Bildqualität ist in der Regel sehr gut! Dem Beschuldigten wird nur ein qualitativ schlechteres Bild zur Verfügung gestellt, keins in höchster Auflösung. Wenns dann vor Gericht geht gibt es in der Regel aber hochqualitative Bilder, auf denen man jeden Pickel erkennt.

    Bezüglich der Tickets habe ich sonst einen super Trick gefunden, wie ich nie wieder eins zahlen muss: Einfach ans Tempo halten… 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: