GNIT gewinnt den „Entdeckt!“-Autorenpreis von Amazon!

Sie haben sich Zeit gelassen bei Amazon. Und noch immer ist die Wettbewerbsseite nicht aktualisiert. Aber zum einen wurde mir via Mail gratuliert, zum anderen ist auf der Bücher-Seite von Amazon inzwischen u.a. folgendes zu sehen:

GNIT hat's geschafft! Dank Euch! Quelle: amazon.de

GNIT hat’s geschafft! Dank Euch! Quelle: amazon.de

Da der Preis nach den Jurys von den Lesern (bzw. den Amazon-Kunden unter den Lesern) vergeben wurde, möchte ich nochmal danke sagen. Ein verdammt großes Danke noch dazu! Auch wenn ich privat gerade anderes zu tun habe, feiere ich das gerade enorm. Yeah!

PS: Und kaum dass der Artikel hier raus ist, ist auch die Seite aktualisiert …

52 Kommentare bis “GNIT gewinnt den „Entdeckt!“-Autorenpreis von Amazon!”

  1. ferenc_i sagt:

    Nie war ein Preis verdienter, mindestens! 🙂

  2. Benny sagt:

    Habe mal eben einen Blick ins Buch geworfen, die 1. Story wie einfach taxi Fahren ist klingt echt toll 😀

  3. Donngal sagt:

    Wow, freut mich wirklich für dich! Ich hoffe, dass der Preis nochmal (auch fürs Weihnachtsgeschäft) für viele Verkäufe sorgt!

  4. Schirrmi sagt:

    Astrein, Glückwünsch! Hat das freundschaftliche Abstimmen ja doch gut funktioniert. Feiere schön 🙂

  5. ednong sagt:

    Yeah, cool. Gratulation von meiner Seite.

  6. Uwe sagt:

    Herzlichen Glückwunsch, du hast es verdient!

  7. Florian sagt:

    Gratuliere!

  8. Oni sagt:

    Gefeliciteerd!

  9. DrAnubis sagt:

    Gratulation 👏 👏 👏

  10. sarc sagt:

    Gratulation! Dann wirds ja langsam auch mal Zeit, dass ich mir das Buch hole… Gevotet hab ich natürlich auch so… 😉

  11. Thomas sagt:

    Glückwunsch. Was war denn nun eigentlich der Preis?

  12. Hannes sagt:

    Habe nur dieses Ergebnis und nichts anderes erwartet.

  13. tina sagt:

    Super, Gratulation!

  14. Nicole Krause sagt:

    Herzlichen Glückwunsch!

  15. Rita Tchudjo sagt:

    Herzlichen Glückwunsch!!!

  16. speedy sagt:

    Das ist Super! Einen ganz herzlichen Glückwunsch von einem meist nur stillen Mitleser

  17. Taluien sagt:

    Berlin, in 15 Jahren, oder so. Tatort: Ostbahnhof. Ein Mann, leicht durchnässt vom typisch herbstlich-deutschen Regen (nur echt mit der 20-prozentigen Depression) steigt in ein Taxi, nennt ein Ziel und bekommt eine freundliche Bestätigung des in Kleidung gerutschten Bären auf dem Fahrersitz. Plötzlich, bei einem zufälligen Blick in den Rückspiegel, wird dem Fahrgast klar, bei wem er da gelandet ist. Nein, nicht beim Quiz-Taxi, dafür fehlen die begeistert blinkenden Lichterketten. Er wagt es vor Ehrfurcht nicht die Frage, welche ihm auf der Zunge liegt, auszusprechen. Nach Ankunft an seinem Ziel, Begleichung der Fahrtkosten mitsamt Trinkgeld wankt er leicht benommen in seine Wohnung und sagt zu seiner Lebensabschnittsgefährtin:

    „Schatz, du glaubstet nich. Der Bors kreist immer noch da draussen rum. Macht irre Kohle mit seinen Büchern und rauscht trotzdem noch als Taxler durch die Hauptstadt. Der Kerl hat einen anner Klatsche. Aber auf gute Weise.“

  18. Rena sagt:

    Herzlichen Glückwunsch. Du hast es verdient

  19. paule sagt:

    Herzlichen Glückwunsch – feine Sache!

  20. Wahlberliner sagt:

    Herzlichen Glückwunsch! Und hättest Du nicht hier darüber berichtet, ich hätte nichts davon gewusst, und dass man da abstimmen kann…

  21. Aro sagt:

    Hey Sash,
    von mir natürlich auch noch ne Gratulation. Immerhin hast Du Dir den Preis mit dem zweitbesten Taxibuch verdient
    😉

  22. Drakoon sagt:

    Dann hat das Voten ja doch geholfen!
    Glückwunsch aus dem Odenwald.

    Was ist jetzt eigentlich der Preis?

  23. Sash sagt:

    @all:
    Danke danke danke! 😀

    @Aro:
    Und Dir mit dem drittbesten Taxibuch danke ich natürlich besonders. 😉

    @Drakoon:
    Ich weiß es ehrlich gesagt immer noch nicht. Die Seite ist nach wie vor verschollen und ich hab von Amazon erst eine Vorab-Mail mit ein paar Fragen für eine (auch noch nicht veröffentlichte) Pressemeldung bekommen. Hektik ist da noch nicht ausgebrochen, nur weil sie jetzt schon den Banner erstellt haben. 😉
    Wie gesagt: Ich glaube, es waren 1000 € und irgendeine Kleinigkeit noch. Aber die Werbung jetzt und das eventuelle nochmalige Auftauchen in den Medien könnte schon der eigentliche große Gewinn sein. Am Ende verdiene ich ja auch mit Buchverkäufen Geld.

  24. Crazee sagt:

    Gratulation! Dein Buch steht auf meiner Wunschliste und ich hoffe, dass es dieses Jahr unter dem Weihnachtsbaum liegt.

  25. sb sagt:

    Super und sehr verdient. Herzlichen Glückwunsch.

  26. Mutlu Cicek sagt:

    Wow Herzlichen Glückwunsch, echt Verdient, auf weitere gute Bücher! 🙂

  27. Spandau sagt:

    Glückwünsche!

  28. Petra sagt:

    Super, bin das erste Mal auf der Seite. Bist du das da oben?
    Siehst echt lustig aus!

  29. anicca sagt:

    Yeehah! \o/

    Oh, ich hoffe auch soo, dass jetzt die Werbemaschinerie so richtig in Gang kommt und das Weihnachtsgeschft Dich voll erwischt!

    toitoitoi!

  30. Sash sagt:

    @Petra:
    Auch wenn ich mich darüber freuen kann, „lustig“ auszusehen: Was veranlasst einen bitte, so einen Kommentar zu schreiben? 0.o

  31. Tanja sagt:

    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!!!
    Da hat sich das Abstimmen doch gelohnt. Und jetzt noch nen ordentlichen Verkauf zum Weihnachtsfest, dann passt es doch 🙂
    Daumen hoch.
    LG Tanja

  32. Cliff McLane sagt:

    Und das trotz der seltsamen taxiförmigen Seitenzahlen, die beim Umblättern stören.

    Für die zweite Auflage bitte merken: SEITENZAHLEN gehören UNTEN IN DIE MITTE, und sonst NIRGENDWO HIN, außer in Telefonbüchern, da kann man (vielleicht) darüber reden.

  33. Ana sagt:

    ♪ Wobei natürlich eine Eckplatzierung gewisse Vorteile aufweist ♫

  34. Sash sagt:

    @Ana:
    Wenn Du mich fragst, sogar ausschließlich. Abgesehen vom Verstoß gegen Cliffs Ästhetikempfinden kann ich nämlich keinen Nachteil sehen.

  35. Aro sagt:

    @ Sash
    *schluchz*
    Du bist ja sooo gemein. Dabei habe ich den Verdacht, dass Dein Buch nur ein Plagiat ist: Die Geschichten sind doch alle von der GNIT-Website geklaut!

  36. Cliff McLane sagt:

    @Sash, ich hab’s dir aber schon früher gesagt, dass dein Verlag gegen mein Ästhtetikempfinden verstößt, also beschwer dich nicht. Nur weil man digital etwas machen KANN heißt ja nicht, dass man es machen MUSS. Dein Opel Zafira kann bestimmt auch ein paar Sachen, was weiß ich, mit der Handbremse auf einem Hinterrad wenden oder so, die du aber nicht machst, weil’s nicht sinnvoll wäre.

  37. Tino sagt:

    Herzlichen Glückwunsch.
    Ich werde dein Buch 2x zu Weihnachten verschenken. Kurzweilige Geschichten aus dem Alltag anderer Leute sind für meine beiden „Opfer“ eine wunderbare Lektüre zum abschalten und schmunzeln.

    Ich gönne dir die 1.000€ von Herzen.

  38. Sash sagt:

    @Aro:
    Ja, da hab ich mich tatsächlich hin und wieder bedient. Aber psst, nicht dass das noch einer mitkriegt. 😉

    @Cliff McLane:
    Natürlich weiß ich das. Ich hab das nicht vergessen. Aber darüber hinaus finde ich es immer noch ok. Und die Freude über dieses Design-Detail hat dann die negativen Meldungen auch übertroffen.

    @Tino:
    Das finde ich supernett, ehrlich! 🙂
    Aber ob’s auch noch 1000 € gibt, weiß ich immer noch nicht. Amazon hat diesbezüglich zumindest noch nichts näheres durchblicken lassen. Aber gut, auf die Entscheidung musste ich ja auch ein Weilchen warten. 😉

  39. PMK74 sagt:

    Glückwunsch!
    Da hat sich das Abstimmen doch gelohnt. 🙂

  40. Mic ha sagt:

    Glühstrumpf!

  41. Nils sagt:

    Sauber, auch von mir einen herzlichsten Glückwunsch! \o/

  42. Petra sagt:

    Sascha, ja sorry musste nur etwas schmunzeln, wegen deiner Torte.

  43. Fedor sagt:

    Ein toller Blog, wirklich nett geschrieben.^^:)

  44. Sash sagt:

    @Fedor:
    Danke! 🙂

  45. Martin sagt:

    Glückwunsch auch von meiner Seite. Die Idee mit dem Buch finde ich gar nicht schlecht. Da jetzt wieder Weihnachten vor der Türe steht denke ich darüber nach das Buch auch zu verschenken, denn ich kenne ein Mädchen der das sicherlich erfreuen würde. Viele Grüße aus Berlin

  46. Super Buch war mein erstes was ich gelesen habe haha *lach* nur zum weiter empfehlen

  47. jennifer sagt:

    uper Ding kann mann nichts anderes sagen, Herzlichen glückwunsch nochmal. Beste grüße

  48. manuel petersen sagt:

    GZ! super Buch, habe ich meiner Frau gegeben 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: