Jetzt geht’s los!

Am gestrigen Abend war ich nicht zu allzuviel zu gebrauchen. Ich hatte zu wenig geschlafen, ein eigentlich sehr leckeres Habanero-Chili hat mir unschön auf den Magen geschlagen, ich hatte keine Lust auf Menschen und war insgesamt eher griesgrämiger Natur. „Krank“ wäre also sicher eine Übertreibung gewesen, aber so richtig kundschaftstauglich war ich halt auch nicht. Glücklicherweise hab ich es geschafft, mir für solche Tage bis heute mehr als die Hälfte meines Urlaubs für dieses Jahr anzusparen. Schön, dass ich den bei meinen Chefs immer noch stressfrei rückwirkend eintragen lassen kann!

In der späten Nacht hab ich mich dann aber immerhin dazu aufraffen können, wenigstens mal das Auto zu holen, um heute Abend nicht allzu spät auf der Straße zu landen – das Wochenende rocke ich trotzdem! 🙂

Ebenfalls heute Nacht habe ich dann festgestellt, dass mein Betteln bei Euch erfolgreich war:

Ich bin in der Endrunde beim Amazon-Autorenpreis „Entdeckt!“! Und IHR entscheidet!

Jetzt, da es wirklich plausible Chancen auf den Gewinn des Preises gibt, nerve ich Euch noch ein wenig weiter damit: Bitte stimmt für mich! Hier geht es zur Abstimmung!

So simpel ist das Formular, das Sash glücklich macht! Quelle: amazon.de

So simpel ist das Formular, das Sash glücklich macht!
Quelle: amazon.de

Obwohl ich nach wie vor nicht mehr weiß, was genau es zu gewinnen gibt: Ich würde mich sehr freuen, mal einen Preis zu gewinnen und mich in die tolle Liste einreihen zu können!

Und nachdem die Veröffentlichung meines Buches, um das es ja geht, schon eine Weile zurückliegt, wollte ich nochmal anmerken, dass es nach wie vor die Möglichkeit gibt, als Journalist und/oder Blogger ein kostenloses Rezensionsexemplar zu bekommen. Schickt mir einfach eine Mail.

Ich würde mich freuen, wenn wirklich alle, die mir wohlgesonnen sind und einen Amazon-Account haben, ihre Stimme abgeben. Und das teilen und andere bitten, das auch zu tun. Von allem Quatsch, um den ich Euch in all den Jahren gebeten habe, ist das der bisher aufwandfreieste und mir vielleicht meistbedeutende. Bitte, bitte, bitte! 🙂

PS: Da ich selbst nicht abstimmen darf und ich folglich nicht weiß, ob es nach der Dateneingabe eine Fortschritts-, Prozent- oder sonstige Anzeige zum Stand der Dinge gibt, würde ich mich über Screenshots o.ä. im Laufe des Monats sehr freuen.

34 Kommentare bis “Jetzt geht’s los!”

  1. Sam sagt:

    Keine Anzeige irgendeiner Art, genau wie in der Vorrunde.

  2. Sabrina sagt:

    Hey Sascha.
    Tatsächlich kommt nach der Eingabe der Daten nur ein „Danke für Ihre Teilnahme“ ^^

  3. Spandau sagt:

    Bei mir kam:
    „Vielen Dank für Ihre Teilnahme an der Finalabstimmung! „

  4. Schirrmi sagt:

    Ebenso 🙂

  5. Jepp. 🙂

    Dann drücke ich mal die Daumen!

  6. Edgar sagt:

    abgestimmt

  7. Oni sagt:

    Im Gegensatz zu den Vorrunden kam diesmal bei mir ein Formular und nicht nur eine leere Website. 🙂

  8. tina sagt:

    done & viel Glück!

  9. Mic ha sagt:

    Abgestimmt. Ich drücke fest die Daumen!

  10. Sash sagt:

    @all:
    Danke! Ihr seid die besten! 🙂

  11. Dittohead sagt:

    und hier, auch noch einer! S*L*A*Y*E*R!!!

  12. Will Sagen sagt:

    Hehe …
    „Unter allen Kunden, die an der Abstimmung teilnehmen verlost Amazon ein Buchpaket mit allen Büchern dieser Runde. Der Gewinner des Buchpakets wird zeitnah nach Ende der Abstimmung von Amazon per E-Mail benachrichtigt.“

    Man sollte also nicht kennen, wofür man abstimmt, damit man sich über den Preis freuen kann. 🙂

  13. the passenger sagt:

    Ich habe ebenfalls abgestimmt. Drücke Dir die Daumen!

  14. Andreas G sagt:

    Erledigt 😉

  15. SteffKo sagt:

    Wie viel Wert hat ein gewonnener Preis wenn er durch Manipulation gewonnen wurde? Ich persönlich wäre nicht sehr stolz auf einen Sieg.

  16. Sash sagt:

    @Will Sagen:
    Ja, das ist bei der (ohnehin sehr intransparenten) Auswertung sowas wie das i-Tüpfelchen. Andererseits geht es wohl auch darum, den bestvernetzten Autor zu finden – wer liest sich schon alle drei, bzw. in der Vorrunde 8, Bücher durch, um dann eine Entscheidung zu treffen?

    @SteffKo:
    Was ist Manipulation in dem Fall? Der Autor mit den meisten abgegebenen Stimmen gewinnt. Das ist ein anderes Verfahren als ein Jury-Verfahren (was es ja zudem in den ersten Runden war), aber was ist daran unfair? Glaubst Du, ich denke, nur weil ich das gewinne, halte ich mein Buch für das beste Buch? Natürlich nicht! Aber wer sollte überhaupt so eine Entscheidung treffen? Amazon jedenfalls fordert die Autoren dazu auf, ihre Leser zu mobilisieren – in dem Fall ist das Teil des Konzepts.
    Und um es auch mal moralisch anzugehen: Auch wenn es über das einzelne Buch nicht viell aussagt: Die Tatsache, dass ich hier seit 5 Jahren fast jeden Tag schreibe und immerhin ein paar tausend Leute das gerne lesen, ist ja nicht einfach nur Cheating via Tastenkombination. Wenn ich so gut schreibe, dass ich so viele Menschen unterhalten kann, dann ist das doch eigentlich auch ein Wert für sich, oder? Und um das nochmals mehr ins Verhältnis zu setzen: Es gibt eine Menge Preise da draußen, die ich nie gewinnen könnte, weil ich einfach nicht für 3,8 Kritiker in einem Literaturmagazin Essays schreibe. Besagte Kritiker sind zwar sicher fähige Menschen, aber warum sollte das wiederum mehr zählen als 1000 Blogleser? Was ist das rationalste Kriterium, um gute Literatur zu finden?
    Dieser Preis wird von den Lesern ausgelobt, andere von einer Jury. Ist beides nicht perfekt, kann man aber beides machen. Und wenn ich ehrlich sein soll: Ich erlaube es mir, wesentlich stolzer auf einen Preis zu sein, den ich bekommen hab, weil viele Leute es gut fanden, mir für meine Texte (selbst wenn sie dieses eine Buch nicht gelesen haben) ihre Stimme zu geben, als auf einen Preis, der verliehen wird, weil 2 Literaturwissenschaftler mein Talent voll erkannt haben, „die dumme Masse“ das aber leider nicht zu schätzen weiß. Ist vielleicht eine Geschmacksfrage, aber ich bin dabei mit mir im Reinen, da kannst Du dir sicher sein. 🙂

  17. Sascha Weber sagt:

    Erledigt. 🙂

  18. Letti Scarletti sagt:

    Erledigt.

  19. speedy sagt:

    Erledigt.
    Ich drücke die Daumen!

  20. carola sagt:

    2x abgestimmt . . . (wir haben zwei kunden-konten!) ich kann auch nicht herausfinden was der Preis für den Sieger ist, bzw in den vergangenen jahren war. *sehr geheimnisvoll*

  21. MarkusX sagt:

    Done! 🙂

  22. Little Jo sagt:

    Ich bin bestimmt eh wieder zu spät , nä ?

  23. Little Jo sagt:

    Nee, hab‘ geclickt ! : D Alles Gute für dich !

  24. Fury sagt:

    Bei der ersten Abstimmung kannte ich dein Buch nur vom Titel. Inzwischen habe ich es mir schenken lassen 😈, und ich muss sagen, das Teil hat ein Manko: es reichte nur für einen Tag.
    Also Sash, weiter so, es macht Spaß, bei dir zu lesen.

  25. Tobias sagt:

    Hab auch gevoted und gelobe feierlich dein Buch demnächst auch noch zu lesen! 😉

  26. Little Jo sagt:

    Der Preis ist : eine Taxifahrt vom Brandenburger Tor zur Siegessäule.

  27. Little Jo sagt:

    Das war ein Witz…

  28. David sagt:

    Abgestimmt!

  29. Taxi 123 sagt:

    Ich habe alle Schwierigkeiten auf dem Weg zur Abstimmung erfolgreich gemeistert und für Dich abgestimmt. Ich hoffe, es hilft Dir. Gruß Taxi 123

  30. Raoul sagt:

    Sehr geil! Drücke Dir die Daumen! (und konnte dank Zweitaccount sogar extramanipulativ eingreifen :-P)

  31. Simon Bartsch sagt:

    Die Sache läuft.

  32. Sandmann sagt:

    Ich hab natürlich auch für Simon Bartsch abgestimmt. Hab mir ja nur die Anfangsbuchstaben von deinem Namen gemerkt..

    Quatsch, natürlich hab ich für Dich gestimmt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: