“Dachte, du rauchst…”

Das war die Erklärung des Kollegen, weswegen er am Ostbahnhof direkt nach seiner Ankunft einfach mal an mir vorbeigefahren ist und sich vor mir in die extra für die Busse freigelassene* Lücke gestellt hat.

Was die Definition des in der Taxiordnung vorgeschriebenen “umgehenden Nachrückens” am Stand angeht, kann man geteilter Meinung sein. Gerade an meiner Lieblingshalte wird das eher locker ausgelegt, was ich persönlich ok finde, da ich mich gerne mal mit Kollegen unterhalte und nicht jedes Mal sofort zum Auto rennen will, wenn sich was bewegt. Allerdings ist der Übergang fließend zu den Kollegenschweinen, die eine der “Abstauberpositionen” an der gestückelten Halte besetzt halten – in der Hoffnung, so schneller Kundschaft zu bekommen.

Wie gesagt: Da kann es schon mal sein, dass man unterschiedlicher Meinung ist. Aber ich bevorzuge es doch, wenn man bei vermeintlichen Problemen ein wenig kommuniziert und sie nicht gleich mit der Brechstange angeht. Ich bin ja auch noch nicht dazu übergegangen, Kollegen einfach von der Straße zu drängen, wenn sie mich überholen… Davon hielt besagter Kollege nicht sehr viel, er ist eben einfach an mir vorbeigefahren, was letztlich dazu geführt hat, dass ich das erste Mal dieses Jahr die Hupe verwendet hab.

Er hat mich dann zerknirscht und kleinlaut vorziehen lassen, sichtbar davon überzeugt, trotzdem aber Recht zu haben. Aber für sowas gibt es ja die Arschlöcher-Kategorie in diesem Blog ;)

*ist gerade alles ein wenig seltsam am Ostbahnhof wegen der Baustelle.

4 Kommentare bis ““Dachte, du rauchst…””

  1. Aro sagt:

    Am Ostbahnhof ist es auch ohne Baustelle ein wenig seltsam! ;-)

  2. Sash sagt:

    @Aro:
    Stimmt. Und du bist ja auch einer von denen, die immer umgehend Stress machen, wenn mal einer nicht vorrückt, oder? ;)

  3. Aro sagt:

    Wenn Du Reifenaufschlitzen schon als “Stress machen” bezeichnest…

  4. Sash sagt:

    @Aro:
    Nein, von solchen Kleinigkeiten wollte ich gar nicht erst anfangen :D

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>