Frohes Fest!

Nun ist Weihnachten also gekommen – das Fest, an dem wir uns wie jedes Jahr alle in die Heimat unserer Eltern begeben, um dort die IT-Probleme zu lösen. Zu diesem Anlass möchte ich ein passendes Foto aus dem Büro meiner Chefs hier einfügen und Euch frohes Gelingen wünschen. Habt eine gute Zeit!

Der Kabelsalat zu Betlehem. Quelle: Sash

Der Kabelsalat zu Betlehem. Quelle: Sash

14 Kommentare bis “Frohes Fest!”

  1. Peter Geher sagt:

    Und .. Was ist an dem Bild jetzt so ungewöhnlich? 😀

  2. senfgnu sagt:

    So teuer sind racks nun auch nicht…

  3. Carom sagt:

    Telefondose (TAE), NTBA, Telefonanlage (a/b-Wandler), Telefon, Faxgerät, DSL-Modem (von o2, oder?), DSL-Router, eine Verteilersteckdose sowie die notwendigen Kabel (Signal und Energie) für alle anwesenden Gerätschaften – ganz normale Bestückung eines kombinierten ISDN-/aDSL-Anschlusses, da ist nichts zuviel und nichts zuwenig. Den Kabelsalat kann man bändigen, muss man aber nicht – in einer Besteckschublade muss man auch nicht alles festmachen und kann trotzdem problemlos damit leben. Ein richtiges Rack finde ich zuviel des Guten (hier ist ja auch nichts, was echt rackfähig wäre), aber ein kleines Regal, in das die Dinger geräumt werden, machte die Sache übersichtlicher und vor allem den Stuhl für seine eigentliche Bestimmung, nämlich müden Taxifahrern eine wohlverdiente Rast zu bieten, frei 🙂

  4. RealU sagt:

    Hallo,
    Wünsche Sash und allen Lesern Frohe Weihnachten.
    Was das Bild angeht muss auch ich sagen, dass ich viel schlimmeres gewohnt bin.
    Und ein Rack garantiert nicht dass es dadurch ordentlicher als auf diesem Foto aussieht!
    Gruß
    RealU

  5. Busfahrer sagt:

    Mahlzeit zusammen,
    ich gebe mal keinen Senf zu dem Kabelsalat ab – hauptsache es funktioniert 😉

    Ich wünsche dir (Sash) und natürlich allen GNIT-Lesern frohe Festtage!

  6. Taxi 123 sagt:

    Ich schließe mich mal an und wünsche auch allen Frohe Weihnachten.

    Das Gerät über dem ganzen Salat sieht für mich wie ein ganz ordinärer Funkenzähler aus, hoffentlich bekommt er nichts zu tun. 🙂

  7. Bilderrampe sagt:

    Macht einen übersichtlichen, aufgeräumten Eindruck…

  8. Me sagt:

    Pfusch!
    Die Geräte auf dem Stuhl sind nicht gegen Herunterfallen gesichert!!!11!

  9. Daniel sagt:

    Da müsste ich aber noch ordentlich bei mir aufräumen, damit es bei mir so ähnlich aussieht 🙂

    Die besten Fesstagsgrüße auch von mir in die Hauptstadt – hoffentlich musstest du keine ähnlich verknotete Lichterkette entwirren 😀

  10. Unterdosis sagt:

    Ich sehe da nix, was man mit 2-30 Kabelbindern nicht noch schlimmer machen könnte. 🙂

  11. Michi sagt:

    Frohe Weihnachten an Sash, Ozie und alle Leser!

    Ich hoffe, der Kabelsalat hat gemundet 🙂

  12. ednong sagt:

    Nur eine ISDN-Leitung für soviel Krams? Hätte da jetzt auf noch mindestens einen NTBA getippt!

    Ebenso ein Frohes Fest und viel Kekse und Schokolade! 😉

  13. Lyra sagt:

    Hmm wenn ich mir das so anschaue muss ich doch sagen, dass ein Kabelanschluss wenigstens in der Kabel sicht doch sehr praktisch ist. Da reicht eine FritzBox und ein Telefon. (Na gut das Telefon bräuchte ich sogar nicht mal, weil die FritzBox es anbietet auch Handys als Festnetztelefone zu nutzen^^)
    Die FritzBox ist Telefonanlage und Router. Faxe nimmt sie auch an und schickt sie mir per Mail. Also ganze 3 Kabel. (Das Telefon ist mit dem Strom über die Datenleitung zufrieden)

  14. Sash sagt:

    @all:
    Euch auch nochmal allen schöne Feiertage!
    Bin gerade etwas zu beschäftigt, um alle Kommentare einzeln zu beantworten, sorry.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: