Die gute Tat für heute

Ich hab spät in der Nacht ein Pärchen nach Mahlsdorf gebracht. Und Mahlsdorf klingt nicht nur wie „Dorf“, es ist auch eines. Ich hätte bei runtergelassener Scheibe quasi nach Brandenburg spucken können. Und dann hundert Meter  stadteinwärts eine Winkerin. Yeah! \o/

„Bestellt auf XY?“

„Oh. Nein, das  bin ich nicht. Ich war nur zufällig hier, hab gerade Kundschaft abgeladen.“

„Und was machen wir jetzt?“

„Sehen Sie, ich würde sie natürlich gerne mitnehmen. Aber vermutlich kommt der Kollege gleich. Der hat extra gewartet und sich nun auf den Weg gemacht …“

„Oh! Verstehe. Gerade hieß es halt, dass in einer Minute … und jetzt sind Sie da …“

„Wissen Sie was? Ich fahre jetzt mal hier ran. Sollte in fünf Minuten niemand da sein, dann nehme ich Sie mit. Aber so viel Kollegialität muss sein, so verdienen wir halt unser Geld.“

„Oh, ja, ja … vielen Dank! Sie sind der erste, der mir das so erklärt.“

Der Kollege kam eine Minute später. Definitiv keiner, der sich via Sprachfunk näher an die Kundin herangelogen hat, was ja leider immer noch passiert.

Ja, ich hätte die Tour gut gebrauchen können. Und ja, ich hab zwei Lebensminuten mit dem Gespräch „verschwendet“. Am Ende der Schicht wusste ich nicht einmal mehr, ob das gut oder schlecht war, weil ich die ein oder andere Tour danach zwei Minuten früher nicht bekommen hätte. So geht’s also auch, liebe Tourenklauer …

6 Kommentare bis “Die gute Tat für heute”

  1. Joe sagt:

    Bravo, wieder Karmapunkte gesammelt. 😉

  2. Draalo sagt:

    Karmakonto!

  3. Sash sagt:

    @Joe und Draalo:
    Ich bemühe mich zumindest. Was daraus wird, wird man ja sehen …

  4. S. Flink sagt:

    Gut geschrieben und wirklich + Punkte gesammelt – freue mich auf mehr

  5. Umzugsfirma sagt:

    Die Geschichten eines Taxifahrers. Cooler Blog und warte noch auf weitere interessante Themen und Erlebnisse aus Berlin und den Bezirken.

  6. Wie cool wenn ein Taxifahrer aus Berlin seine Reise mit Fahrern berichtet. Als Umzugsunternehmen kommt man schon viuel rum und trifft nette und weniger nette Menschen, aber ein Taxifahrer der hat alles schonmal gesehen und aber hoffentlich nicht alles erlebt, was man so aus TV und News kennt. Alles Gute und weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: