Offensichtliches

„Und? Jetzt auf dem Weg nach Hause?“

„Äh … ja. Wieso …?“

„Sorry, wollte nicht aufdringlich sein! Dachte mir nur, dass niemand zwei Stühle in den Kofferraum lädt und dann zu einer Party fährt.“

„Ah, ach so, haha! Ja, da haben Sie recht!“

Captain Obvious und so. 🙂

4 Kommentare bis “Offensichtliches”

  1. Eva__R sagt:

    byoc – bring your own chair
    Oder eine Stehparty und darauf hatte der Gast keine Lust. Und für die Begleitung muss in so einem Fall natürlich auch gesorgt werden, wäre ja sonst unhöflich.
    Oder es wird eine sehr kleine private Party, quasi ein Happy Threesome und sie wollen Reise nach Jerusalem spielen, um in Stimmung zu kommen.
    Ich fände das eine lustige Partyidee, wenn die Gegebenheiten so wären, dass Gäste ihre eigenen Stühle mitbringen sollten. 😀

  2. Sash sagt:

    @Eva__R:
    Das mag sein. 🙂
    So rein wahrscheinlichkeitsmäßig werde ich mit meiner Vermutung aber wohl noch ein Weilchen durchkommen.

  3. MichiK sagt:

    Schade, hier hat mir Eva__R die Worte aus dem Mund genommen. Wäre nicht die erste Party in schlecht ausgestatteten Verpeiler-WGs, bei der die Gäste kurzfristig gebeten werden, Sitzmöbel mitzubringen…

  4. Stühle zur Party mitbringen: Kenn ich bei manchem „Garten-Treffen“. Und gibt es ja so Campingstühle zum zusammenfalten… im Zweifelsfall sogar mit intigrierten Flaschenhaltern…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: