Klitzekleine Überschätzung

Ich hab ja gestern schon geschrieben, dass ich am Samstag am Wochenende viel Glück hatte. Angefangen hatte das alles bereits mit der ersten Tour, die mich bereits auf der fünften Position nach mittelprächtiger Wartezeit ereilte:

„Wo darf’s denn hingehen?“

„Einmal Weltreise. Nach Köpenick.“

Und hey, er hatte schon recht: Die 31 €, die die Tour brachte, sind schon mal ganz ordentlich. Folgendes war dann allerdings für die erste Tour ein eher leeres Versprechen:

„Da kannste danach direkt Feierabend machen!“

Zumal ich dann ja wirklich die 100€-Tour später verpasst hätte. 😉

4 Kommentare bis “Klitzekleine Überschätzung”

  1. Ana sagt:

    War der dann auch entsprechend überrascht, als es kein dreistellioger Betrag wurde?

  2. Sash sagt:

    @Ana:
    Nee, der kannte den Preis sehr genau …

  3. Julia Gräf-Schnape sagt:

    Sascha, wie war denn die Stimmung so in Köpenick?

  4. Sash sagt:

    @Julia Gräf-Schnape:
    Zu dem Zeitpunkt noch überschaubar ruhig. Ich hab gehört, dass da Kneipenfest war, aber davon hab ich nicht viel mitbekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: