Das 800€-Wochenende (1) #800woche

Die letzten Schichten waren ereignisarm, da kann ich leider nix dran ändern. Ich hätte die Woche auch gerne mehr geschrieben. Umso mehr freue ich mich auf heute Abend und das Wochenende an sich. Dabei ist es kein leichtes Wochenende, ich muss immer noch ordentlich ranklotzen, um ein bisschen Kohle ranzubringen. Deswegen sind für dieses (4-tägige) Wochenende nicht weniger als 800 € geplant. Zugegeben: Umsatz plus Trinkgeld. Trotzdem wird es nicht unbedingt leicht erreichbar sein, ich bin schließlich auch nicht Superman und kann mich nach 9 Stunden Arbeit für 10 € mehr noch leicht für eine weitere Stunde motivieren …

Keine Ahnung, ob es dieses Wochenende halbwegs gut laufen wird.

Aber die Kohle muss reinkommen, koste es, was es wolle.

Natürlich schreibe ich das hier mehr, um mich selbst zu motivieren und verlinke hier gern nochmal den GNIT-Twitteraccount, wo ich über den Verlauf der „Aktion“, die eigentlich ja eher mein Job ist, unter dem Hashtag #800woche, aktuell berichten werde. Aber natürlich würde ich mich auch über Leser-Unterstützung freuen – ob mit Fahrten oder irgendwas anderem helfendem.

Ja, 200 € pro Tag sind so leicht nicht zu machen im Taxi. Trotz Ausnahmetouren und Glücksfällen. Vor allem jenseits der Freitags- und Samstagsschichten. Dieses Mal, am Monatsende, muss es trotzdem klappen. Ich hoffe, dass Ihr – wenn Ihr schon nicht helfen könnt – wenigstens bei Twitter mitfiebert. In Motivationsdingen bin ich nämlich zum Glück leicht beeinflussbar. 🙂

Das Schöne für Euch an einem arbeits- und spendenreichen Wochenende ist auf jeden Fall, dass ich einiges zu schreiben haben werde. Und das ist doch immerhin auch schonmal was, oder?

Nachtrag Tag 1/4:
Die Schicht lief eher schlecht, dank Trinkgeld und noch mehr dank einer netten Leserin hab ich das Soll erfüllt. Die nächsten beiden Tage werden einfacher … hoffentlich. 😉

Nachtrag Tag 2/4:
Der Anfang war wie am Vortag, aber das dicke Ende hat’s rausgrissen. Hab die 200 deutlich übererfüllt, mit Trinkgeld fast noch den Vortag ausgeglichen. Zudem kamen Spenden … ähm: Wow!

PS: Wenn ich schon unverhohlen am Betteln bin: Auch meine Wunschliste ist weiter aktuell.

12 Kommentare bis “Das 800€-Wochenende (1) #800woche”

  1. Frank Kutz sagt:

    Ehrgeiziges Ziel!

  2. Wolfy sagt:

    Das schaffst du! Ich pack diese Chearleader-Schüttel-Puschel-Dinger aus und fuchtel damit durch die Gegend!

    Das wird weder schön noch elegant noch gekonnt aussehen… (Wölfe mit so Puschel sehen eh albern aus) – aber ich werds tun!

    http://img05.deviantart.net/3cc8/i/2006/079/6/7/_cheerleader__by_myubaura.gif

  3. Sash sagt:

    @Frank Kutz:
    Ich weiß, aber ich kriege das hin. 🙂

    @Wolfy:
    Danke! 😀

  4. Ulf sagt:

    Trifft sich super, hier : kriegste schonma ’ne Stunde von meiner Schicht heute. Kostenlos und zur freien Verfügung !
    Die nächsten Tage muß ick erstma sehen, ob und welche Art der Motivation mich selber trifft.

  5. Techniker sagt:

    Schade, ich hätte ne schöne Fahrt für Dich. Aber ich fürchte, Du wirst kaum morgen früh um sechs vom äussersten Südwesten nach TXL fahren wollen…

  6. Sash sagt:

    @Ulf:
    Die Stunde nehm ich mit! 😉

    @Techniker:
    Hmm, da bin ich jetzt wirklich mit mir selbst am Ringen. Aber ja, für mich isses weit ab vom Schuss und lässt mich zudem mitten in den Berufsverkehr reinrauschen, wenn ich eh schon übermüdet bin. :/
    Nee, ich glaub, so lange halte ich heute nicht durch. Aber danke für das nette Angebot! 😀

  7. Thomas T sagt:

    Viel Erfolg! Bei uns in Dresden ist das zur Zeit ein echter Kampf um jeden Euro!

  8. Bernd sagt:

    In deinem Text hat sich vielleicht ein kleiner Definitionsfehler eingeschlichen: Du schrobst(Anleihe bei Torsten 🙂 ): „…200 € pro Tag sind so leicht nicht zu machen im Taxi…“. Bei dem Text: …200 € pro Nacht sind so leicht nicht zu machen im Taxi…“ wäre ich mitgegangen, weil ich es ja nicht wissen kann, aber der TAG ist mein Ressort. Schlecht sind nur die Schulferien. Das ganze Jahr lang jammern die Leute, daß sie kein Geld haben, aber sobald die Ferien da sind, fliegen dieselben Leute(von ihrem KEINEN Geld) nach Malle oder Fuerteventura. Kann mir mal jemand verraten, wie das geht?!

  9. mirs sagt:

    mein Anteil zur 800er Woche habe ich soeben gespendet 😉
    Immerhin 3% 🙂

  10. Pingu sagt:

    Möge das 800€ Ziel erreicht werden.

  11. Aro sagt:

    Kleiner Tipp noch bis zum Wochenanfang: Estrel

  12. Sash sagt:

    @mirs und Pingu:
    Ich danke Euch – und allen anderen natürlich auch – ganz arg! Dank der Spenden müsste jetzt schon noch was schlimmes passieren, damit es nicht klappt. Getriebeschaden oder so. Ich versuche aber trotzdem, meine eigenen 800 € noch zusammenzukriegen. Denn trotz der Woche ist noch keine Luft, um sich mal zurückzulehnen …

    @Aro:
    Hatte ich heute gar nicht auf dem Schirm, lief aber auch ohne ganz gut. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: