Verspätungsrekorde bei Kollegen

Ich hatte schon einige verpeilte Kundschaft, natürlich. Aber selbst ich hab die Augen aufgerissen, als ich diese Geschichte bei Taxiblog Bremen gelesen hab.

Bei den Druffis hat Bremen Berlin bis zum Gegenbeweis wohl erst einmal auf Platz 2 verdrängt … 🙂

2 Kommentare bis “Verspätungsrekorde bei Kollegen”

  1. Carom sagt:

    Vielleicht ist der Fahrgast schlicht zwei Tage zu früh?

  2. Maik aus Wilhelmshaven sagt:

    Das erinnert mich an einen Kunden, der mir in den Wagen stieg :“Einmal in die Lüneburger Strasse“….
    ….Mit dem Nachsatz :“ Ich bin doch jetzt in Wilhelmshaven, oder?“

    Natürlich wurde ich neugierig….

    Er erzählte mir dann, das er aus dem Bahnhof kam, in ein Taxi stieg, und sich in die Lüneburger Straße fahren ließ.
    Ganz verdutzt, das er nicht, wie erwartet, am Hafen ankommt, sondern in einem kleinen Neubaugebiet am Stadtrand,
    fragte er dann vorsichtig, ob der Fahrer sich sicher sei, an der richtigen Adresse zu sein.
    „Ja, klar bin ich sicher, es gibt nur diese Lüneburger Straße in Bremerhaven…..“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: