Was die Kollegen so machen

Wer glaubt, ich erlebe seltsame Sachen oder rede komisches Zeug, sollte heute dringend noch bei Aro und auch bei Taxiblog Bremen vorbeischauen.

Aros Kundin war so sehr in ihr asoziales Milieu abgerutscht, dass sie selbst mit einfachster menschlicher Kommunikation nichts mehr anfangen konnte (Traurig, sowas! 🙁 ), in Bremen hingegen lässt es sich schmunzeln über unheimliche Geräusche

3 Kommentare bis “Was die Kollegen so machen”

  1. Ich danke für die Verlinkung, immer wieder schön so einen Besuchersturm zu sehen 😉

  2. Cliff McLane sagt:

    Vorsicht, Senf *dazugeb*!

    Zu der ersten Geschichte: Vielleicht kein ganz so erfreuliches Erlebnis, aber demente / alzheimerkrake Menschen verhalten sich manchmal unberechenbar. Auch wenn sie Fuchsstolas (Stolen?) tragen. Ich habe ein wenig überlegt, ob ich bei Aro kommentiere oder hier, aber mich für hier entschieden; es wird ankommen.

    Zur zweiten Sache sage ich nix, weil ich selber schon mal angehalten habe, als es im Kofferraum kullerte, und es war die 1 1/2 Liter-Flasche Sprite vom Wochenende. Kommt vor.

  3. Sash sagt:

    @Taxiblog Bremen:
    Ach, das war doch keine Werbung. Das war nur ein netter Hinweis. 🙂

    @Cliff McLane:
    Was Aros Geschichte angeht: Ja, gut, schon möglich … aber mal im Ernst: Wahrscheinlich? Ich vermute eher: Nein. Sicher weiß man’s natürlich nie, aber wenn alles so zusammenpasst, dann ist der naheliegende Gedanke manchmal halt doch auch der richtige.
    Ich war nicht dabei, ich kann somit keine näheren Infos zum Verhalten der Kundin geben, die vielleicht aufschlussreich wären, aber ich glaube, Aro ist da einfach wirklich an eine widerliche Person geraten. Kommt halt auch mal vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: