Verzögerungen im Betriebsablauf

Eigentlich hätte ich die heutige Nacht ja wenigstens zu Teilen im Taxi verbringen sollen und eventuell eine nette Story für den Blog rausholen, aber daraus ist nix geworden. Mein Tagfahrer hat mir schon gesagt, dass das Auto „Jeräusche macht, dit haste noch nich‘ jehört“. Da war nach meiner Überprüfung durchaus ein bisschen was dran, denn von meinem Taxi hatte ich solche Geräusche wirklich noch nicht gehört. Allerdings waren sie sehr gut vergleichbar mit dem Sound alter Rennspiele auf dem Atari z.B.

Und „retro“ in allen Ehren: dass da was nicht stimmt, liegt auf der Hand. Nun wird das Auto heute nochmal einen Werkstattbesuch absolvieren und eventuell kriege ich einen Ersatzwagen. Wobei ich auch erst nachfragen muss, ob einer verfügbar ist. Wobei ich damit bei Nachtschichten bessere Chancen hab als ein Tagfahrer.

Alles in allem ist das mit der Arbeit dieses Wochenende also noch ein wenig unsicher, aber ich bin mal guter Dinge. Darüber, was nun das Problem bei der 72 war, werde ich Euch natürlich auf dem Laufenden halten – aber dass es irgendwas mit Kupplung und/oder Getriebe zu tun hat, kann ich schon mal als heißen Tipp abgeben.

14 Kommentare bis “Verzögerungen im Betriebsablauf”

  1. Uwe sagt:

    Tja, jetzt warst du nicht im Taxi und es gab trotzdem was zu lesen. 😉

  2. Sash sagt:

    @Uwe:
    DAS schaffe ich immer irgendwie. Aber eine nette Kundengeschichte wäre mir auch selbst lieber gewesen.

  3. Hast du denn direkt die Kiste auf dem Abstellplatz gelassen oder hast du erstmal paar Runden gedreht und hast sie dann erst abgestellt?

  4. ednong sagt:

    Ich tippe auf ein schadhaftes Getriebe. Das klingt dann immer erbärmlich.

  5. Reinhold sagt:

    Getriebe wäre der Hammer Sch… TEUER. Habe zuletzt bei einer Überholung 5-Gang-Automatik VW 3.900,- brutto bezahlt. Wird in Berlin nicht recht viel billiger sein. Drücke euch die Daumen.

  6. Sash sagt:

    @Taxiblog Bremen:
    Hab kurz privat ein paar Dinge erledigt und währenddessen mal getestet. Einen Versuch wage ich dann ja doch erst mal.

    @ednong:
    Im Vergleich zum letzten Getriebeschaden waren’s wenigstens halbwegs normale Geräusche. Der letzte war echt … irre, möchte man schon sagen.

    @Reinhold:
    Wäre vor allem ärgerlich, weil das Ding noch nicht lange drin ist. Wobei ich annehme, dass so ein Opel-Schaltgetriebe auch noch ein paar Euro weniger kostet.

  7. elder taxidriver sagt:

    Wie klingen denn sone Getriebegeräusche, lautmalerisch gesehen?

  8. Sash sagt:

    @elder taxidriver:
    Also für die letzten würde ich instrumental auf Bass-Drum und verstärkte Maultrommel gehen, aktuell ist es eigentlich nur ein in höhere Tonlagen verzerrtes Motorgeräusch. 😉

  9. Bernd sagt:

    Wäre es allzu firmenintern, wenn ich mal nach dem Durchschnittsalter eurer Autos frage? 😉

  10. Cliff McLane sagt:

    Alte Rennspiele aufm Atari hören sich nach kaputtem Zahnriemen an.

    Ich nehme ’nen Cheeseburger, falls ich Recht habe.

  11. elder taxidriver sagt:

    @ Ana:
    Ahso, es klingt also zwischen symphonisch und kakofonisch. Je nach Geräuschbegabung. Zwischendurch höre ich immer bissel unsere Waschmasschine raus.

    @Bernd: pssst..

  12. Sash sagt:

    @Ana:
    Und das trifft’s ziemlich gut. 🙂

    @Bernd:
    Na, erschossen werd ich sicher nicht, wenn ich’s sag. Alleine ich weiß es nicht. In dem Fall ist die Frage viel eher: wie hoch das Durchschnittsalter „meiner“ Autos ist und welchen Grund das hat. Und ohne zu viel zu verraten: Ich bin nicht der Grund …
    Die Fluktuation ist bei uns durchaus hoch und wir haben dieses Jahr auch einige Neuwagen gekriegt – wenn ich raten müsste, würde ich auf 3 bis 4 Jahre im Schnitt tippen. Aber ich kenne ja nicht einmal alle Autos. Mein heutiger Ersatzwagen hatte z.B. dieses Alter etwa, mein letzter war ein Neuwagen und die 72 gehört zu den inzwischen ältesten.

    @Cliff McLane:
    Na vorerst isses wohl mal ein Getriebeschaden. Aber ein Feature, dass den Motor für eine Minute ausgehen lässt, haben wir auch noch. Das könnten allerdings die frisch ausgewechselten Zündkerzen sein … 😉

  13. […] nun musste ich die Kiste wegen des Ausfalls der 72 […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: