Wochenende!!!

OK, nicht so wirklich. Also für euch vielleicht. Für mich eher nicht …

Aber ich hab heute Nacht wenigstens lange genug durchgehalten, um recht sicher sagen zu können, dass ich am Sonntag zu Hause bleiben kann. Aber die letzte Stunde war dennoch eine Qual. Leider war sie nicht so unwichtig, wie man meinen mag: Ich hab über 20% des Umsatzes in dieser Zeit gemacht!

Abgesehen vom Umsatz belohnte mein Schichtende mich allerdings zusätzlich mit einer Fahrt, die mich ungelogen von etwa 11 Kilometer Entfernung bis auf 500 Meter an den Abstellplatz brachte. Natürlich nachdem ich davor vollgetankt und das Auto gereinigt hatte. Damit war sogar mein Kilometerschnitt wieder in Ordnung. 😀

Dabei war es eine turbulente Schicht. Die ersten Stunden bin ich zwar nicht aus dem Auto gekommen, hab aber immer nur eine Tour mit ewigen Leerfahrten gehabt. Die Kunden habn mich dann jedes Mal kurz vorm Aufgeben erwischt. Nach Mitternacht folgte dann plötzlich das, was ich tote Stunden nenne: Bis um 1 Uhr hatte ich einen Hunni gemacht, zwischen 1 und 5 Uhr sind gerade mal 40 € zusammengekommen …

Aber gut, so lange das Ergebnis passt, will ich nicht meckern. Einen kleinen Grund gab es dennoch. Etwas, das ich schon mal hatte:

Mist, schon wieder!

4 Kommentare bis “Wochenende!!!”

  1. Wolfy sagt:

    Die beste Fälschung hatte immer noch mein Lehrer – bzw meine damalige Mitschülerin, die die Münze als Wechselgeld bekommen von ihm hat. Er selbst nicht darauf geachtet – sie sammelt aber Münzen. Und der große, fette Smiley als Prägung hat sie dann doch stutzig gemacht. 😀

  2. ednong sagt:

    Das mit den fünfziger ist natürlich mist. Vielleicht solltest du dir wirklich Ein geldschein prüfgerät zulegen . ansonsten noch ein schönes wochenende.

  3. Florian_ringtaxi sagt:

    So ein Stift sollte doch wohl machbar sein?
    Und ab 50€ Schein immer kontrollieren!

  4. Sash sagt:

    @Wolfy:
    DAS ist gut 🙂

    @ednong und Florian_ringtaxi:
    Ihr wart aber auch schon mal besser im Lesen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: