MARZAHN !!!

Und natürlich schichtarbeit!!!

Es liegt mir zweifelsohne fern, Kollegen irgendwie zu nahe zu treten, aber sollte ein Stellenangebot wirklich wie folgt aussehen:

Suche mir neue kollege…

bin gerade alleinfahrer !!!
Gesucht wird NACHTFAHRER …
Bitte keine anrufe mit alleinfahre oder sonstiges…..

schichtarbeit, gewechselt wird im berlin – MARZAHN……

AUTO: VW T5, 8 sitzer….. ( grossraum )

Also mal abgesehen davon, dass ich mit meinen Chefs sehr zufrieden bin und nicht über einen Wechsel nachdenke: Das geht doch echt nicht. Und das ist keine Satire! Das ist original und sogar aktuell. Wie hab ich mir da wohl die Lohnabrechnungen vorzustellen…

12 Kommentare bis “MARZAHN !!!”

  1. Lisi-lu sagt:

    Ich liebe diese Situationskomik!
    (Ok, man sollte vlt dazusagen, dass ich mittlerweile die 9te Seite Deutschaufsatz für heute schreibe und meine Grammatik langsam GENAU SO wird ;) und dann kommat du mit diesem Blogeintrag, vielen Dank!)

  2. Nessa LG sagt:

    Urgs, und dass, wo ich gerade heute die erste Seminarsitzung zum Thema “Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten” hatte…
    Böte sich auch schön für eine Analyse an – was da wohl alles schiefgelaufen ist…

  3. leserin sagt:

    könnte an einer supermarkt-pinnwand hängen! …hm… obwohl – nein, dafür liest es sich noch etwas zu verständlich.

  4. Taxi 123 sagt:

    Lohnabrechnung:
    Mache wir halbehalbe – ein Euro für Disch, ein Euro für misch…

  5. Bernd K. sagt:

    Solange er sein Auto besser als die Orthografie beherrscht, warum nicht. Die Gehaltsabrechnung kann man schließlich fremd vergeben.

    @Nessa LG: das(s) Seminar ist wohl nötig ;-) (sorry, bin sonst nicht so pingelig, aber es passte gerade so schön)

  6. Bernd sagt:

    Bitte nicht zu früh zu schnell (vor)urteilen! Das Thema erschien nämlich vor kurzem in den Medien und irgendeine (wichtige) Dame sagte dazu sinngemäß: “Das ist durchaus keine durch Menschen mit Migrationshintergrund hervorgerufene Vergewaltigung der deutschen Sprache, sondern praktisch eine jugendliche Weiterentwicklung selbiger.”
    Also bitte, Sash: Geh mit der Zeit!

  7. Sash sagt:

    @Lisi-lu:
    Mir hat das ja auch auf Anhieb gefallen. Sogar ohne einen so konkreten Anlass :D

    @Nessa LG:
    Ich finde, die Rechtschreibung ist da nicht das Einzige, aber ja: Die Analyse wäre sicher umfangreich…

    @Taxi 123:
    Lohn? Dachte, arbeiten wegen Taxi Fahren?

    @Bernd K.:
    Klar, das wäre eine Möglichkeit. Unwahrscheinlich aber möglich.

    @Bernd:
    Naja, dass Sprache lebt und sich entwickelt, ist eine Tatsache. Ob deswegen “schichtarbeit !!!” ein Satz ist, ist damit aber noch nicht hinreichend geklärt ;)

  8. Wolfy sagt:

    Vielleicht wollte er in Stichpunkten schreiben und hat vergessen, dass man da Kennzeichen (üblicher Weise Striche) macht und Satz-Endzeichen weg lässt.
    Allerdings hält er Satzzeichen auch als Rudel. Und wir wissen, dass Satzzeichen nicht im Rudel gehalten werden sollten. Das sind üblicher Weise Einzelhänger. :D

  9. Christian sagt:

    Gesucht wird ein Kollege und ein Nachtfahrer. Frauen werden von der Stellenausschreibung also nicht angesprochen. Diskriminierungsfreie Angebote sehen anders aus.

  10. Sash sagt:

    @Wolfy:
    Einzel… ach nee, dich wollte ich bei Tippfehlern ja in Ruhe lassen :)
    Aber stimmt: Als Stichpunktliste gäbe das Sinn.

    @Christian:
    Das kommt natürlich auch noch dazu…

  11. Wolfy sagt:

    … Glaubt mir einer, wenn ich behaupte, dass ich das wirklich nicht mit Absicht mache? v-V
    Wobei so falsch ist es ja nicht. Die meisten Satzzeichen hängen ja nun mal hinten dran. (und ja, das ist eine schwache Ausrede^^)

  12. Marco sagt:

    @Bernd K.: Das ist Heike Wiese, Professorin für Deutsche Sprache der Gegenwart an der Universität Potsdam. Die ist der Meinung “Kiezdeutsch” ist eine Art eigene Sprache mit zum Teil eigener Grammatik — quasi ein neuer Dialekt.

    http://www.spiegel.de/unispiegel/wunderbar/0,1518,824386,00.html

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>