Taxifahren ist teuer…

Eine prinzipiell wahre Aussage. Ich schreibe mir ja auch den Bildschirm pixelig darüber, warum das so ist, und dass es auf der anderen Seite auch gar nicht so schlimm ist, wenn man mal genau nachrechnet. Naja, jedenfalls hatte ich Winker. Glücklicherweise, denn der Abend lief beschissen bis dato.

Zwei junge Leute, die nachts um 1:30 Uhr am schlesischen Tor stehen. Mit einer Kofferraumladung Gepäck. Ungewöhnlich, aber warum auch nicht?

Zur Bornholmer Straße wollten sie. Höhe S-Bahnhof etwa. Ich hab mich mit einem Grinsen daran erinnert, dass ich Ozie vor vielleicht 55 Stunden gesagt habe, dass ich die Straße da oben nun derart auswendig kenne, laufender-, sitzender- und liegenderweise, dass ich sie in näherer Zukunft nicht auch noch mit dem Auto abfahren müsste.

Ob das denn weit sei von hier, wollte mein Fahrgast wissen.

„Naja, ist schon ein ganzes Stückchen!“

hab ich geantwortet, denn gefühlt ist es ja schon einmal durch die halbe Stadt, fast 10 km und definitiv eine überdurchschnittliche Tour.

„Aber unter 100 €, oder?“

Dem Kunden hab ich ein freundliches Lachen entgegengebracht und ihm versichert, dass wir nicht einmal über 20 € kommen würden. Gedacht hab ich mir zwischenzeitlich allerdings auch:

„100 €? Meine ganze verdammte Schicht bleibt unter 100 €!“

War aber eine wirklich nette Fahrt, die ich nicht missen möchte.

Hab mir nebenbei überlegt, ob man es über den Berliner Ring vielleicht schaffen würde… 😉

6 Kommentare bis “Taxifahren ist teuer…”

  1. Der Maskierte sagt:

    Da haben wir es mal wieder: Niemand kann so recht die Preise abschätzen und erst recht nicht die Entfernung. Vor allem in unbekannten Gefilden.

  2. Nick sagt:

    Ein Schelm wer jetzt ‚Ja, unter uns machen wir einfach 50 Euro!‘ gesagt hätte.

  3. Sash sagt:

    @Der Maskierte:
    Ich sag ja immer wieder, dass wir mit den Preisen Werbung machen sollten. Dann kommt sowas nicht vor.

  4. Sash sagt:

    @Nick:
    Solche Kollegen gibt es. Hundertpro. 🙁

  5. Aro sagt:

    Klar, über’n Berliner Ring hättestes geschafft. Aber nur oben rum.
    Über’n Süden hättest Du in Michendort fragen können, ob sie mehr zahlen oder aussteigen wollen 😀

  6. Sash sagt:

    @Aro:
    Was ich völlig vergessen hatte zu erwähnen: Ich war gerade auf dem „Heimweg“, ich hatte die Schicht eh schon aufgegeben… da hätte mich der Umweg ja fast noch nerven können 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: