Der Taxitourgenerator

Der Umsatz war wieder einmal supermittelprächtig, ich hab bei so ziemlich jeder Halte die kürzeste Tour der Stunde abgekriegt. Aber darüber ärgere ich mich gerade gar nicht, ich hab viel zu viel Spaß gerade an meinen kurzen Taxiwochenenden mit dem schönen Auto bei gutem Wetter. Das Glück mit dem Umsatz kommt schon auch mal wieder.

Genau genommen war die letzte Tour ja schon eine sehr gute. Von der Frankfurter Allee zum Artemis, Winker für 30 €. Nix besonderes an sich, aber irgendwie dann halt doch so ein typisches Zufallsprodukt, dass vornehmlich beim Taxitourengenerator anfällt. Oder wer unter den Nicht-Taxifahrern in meiner Leserschaft hat sich schon mal mit chinesischen Architekten auf dem Weg zum Puff über die Schönheit des Schwarzwaldes und über Globalisierung unterhalten. Hände hoch! 😉

Und da ich jetzt das schöne Wort Taxitour(en)generator erfunden habe: Hab ich vielleicht Mitleser, die sowas programmieren (und vor allem designen, in HTML würd ich’s ganz simpel auch hinkriegen) könnten. Genauere Ideen könnte ich bei Interesse anfügen. Und auch wenn meine Ressourcen begrenzt sind: Es soll nicht umsonst sein.

10 Kommentare bis “Der Taxitourgenerator”

  1. Kurierfahrer sagt:

    TaxiTourGenerator, was genau stellst du dir darunter vor? also ein bissi php, css etc behersche ich?

  2. Arno.nyhm sagt:

    Ne genauere info zum generator wäre gut … ansonsten wenns bei github.com dann public landet, dann wirds bestimmt den einen oder anderen interessieren und mitmachen 🙂

  3. Arno.Nyhm sagt:

    ne genauere info wäre interessant um abschätzen zu können, ob man alles in JavaScript im Browser realisierten könnte, oder ob ne Serverkomponente notwendig ist.

  4. Benny sagt:

    Ich muss gestehen, ich habe absolut null verstanden von diesem Blog Eintrag.

  5. phil sagt:

    Ich vermute mal, Sash meint sowas wie den http://verbotsgenerator.de/

  6. Benny sagt:

    Ich habe aber den kompletten Blog eintragen nicht gerafft, gut es war vor 9Uhr und ich war noch nicht ganz wach aber… nee, kein Plan wovon hier gesprochen wird 🙁

  7. Arno.Nyhm sagt:

    so kompliziert ist der Artikel Text nicht, ausser vielleicht der letzte absatz, der sich aber an Programmierer unter der Leserschaft wendet…

  8. Sash sagt:

    Zunächst mal @all:
    So in der Art wie das was phil gepostet hat, schwebte mir vor. Aber nur ganz grob im allgemeinen. Vielleicht auch eher sowas, wo man sich aus so Dingen wie „Anfangsbuchstabe des Vornamens“ etc. seine eigene „Tour“ erstellen kann. Eine kleine Spielerei. War auch nur ein sehr spontaner Gedanke beim Schreiben des Artikels, aber ich dachte, vielleicht hat jemand sowas in der Art ja schon mal gemacht und könnte das deswegen mit nicht allzu grobem Aufwand machen.

  9. Arno.Nyhm sagt:

    A=Alex und B=Berghain, H=Hauptbahnhof ….bis Z=Zur wilden Renate
    und dann als vollständige Großstadttour auf ner Map darstellen – das wird dann mehr tricky die route zu erstellen 🙂
    aber stelle ich mir ganz spaßig vor 😉

  10. miko sagt:

    Hallöchen 🙂
    Weiß ja nicht, ob ich nach der anfänglichen Begeisterung für die Idee schon zu spät bin, finde es aber ganz lustig und könnte mir vorstellen, hier mal was anzuprogrammieren. Da ich Webentwicklerin bin, bringe ich zumindest technisches Know-How mit 😉

    Liebe Grüße,
    miko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: