Kleinere Selbstverständlichkeiten

„Brimsmiause?“

„Sicher. Was sonst?“

„Annenarscherweld?“

„Nö, da war ich heute schon.“

Angst vor Umwegen kann ich ja noch nachvollziehen. Aber einfach mal woanders hinfahren ist dann doch eher diese übliche sehr sehr sehr seltene Ausnahme, die mal nach 1.000 Missverständnissen oder bei jedem 500sten Betrungsversuch erst passiert. Bei allem Negativen, was ich natürlich auch hier und da mal anreiße, würde ich doch zu allererst sagen: Nur keine Panik! Es ist wirklich so, dass Taxifahrer in aller Regel einfach zu der Adresse fahren, die ihnen angesagt wird. Ehrlich!

7 Kommentare bis “Kleinere Selbstverständlichkeiten”

  1. Ana sagt:

    Raff ich nich.
    Wenn der Tüpie am Arsch der Welt wohnt und da hin wollte, was verlitt (!) dich dazu, das nich zu tun?

  2. Benny sagt:

    „Betrungsversuch“? 😀
    Der Versuch dich betrunken zu machen?^^

  3. Irenäus C. Iron sagt:

    Ironie Ironie versteht der LeserIN nie

  4. @Irenäus C. Iron
    IRONie ist ja auch was verdammt hartes und schweres. Damit kann man manche Dinge regelrecht plätten… IRONieMAN kann da ein lustiges Lied von singen. ^^

    Achtung! Dieser Beitrag kann IRONie enthalten…

  5. Ana sagt:

    All work and no play make Ana a dull boy 🙁

  6. Irenäus C. Iron sagt:

    @ Ana:

    immer von lyrischer Kürze & manchmal highly sophisticated: great fun !

  7. Sash sagt:

    @Ana:
    Ja gut, in dem Spezialfall …

    @Benny:
    Wasssassejesachd? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: