Taxifahrerhumor

Ich stehe mit einem Kollegen an der Halte, ein weiterer Fahrer fährt vorbei, hält aber kurz an, um zu „prahlen“, dass er es gerade bis nach Kleinmachnow geschafft hat. Gute 40€-Tour Richtung Südwesten. Als er wieder weg ist, blickt der andere Kollege mich ratlos an und meint:

„Aber wenn der in Kleinmachnow war: Wieso kommt er dann von DA?“

… und zeigt nach Südosten. Da hatte ich dann meinen ungefähr jährlichen Anfall von Schlagfertigkeit und hab geantwortet:

„Naja, wenn er auf dem Rückweg so gefahren ist wie auf dem Hinweg …“

Ich weiß, dass die schwarzen Schafe bei uns gerne den Eindruck entstehen lassen, Umwege seien ein normales Geschäftsmodell bei uns. In Wirklichkeit stehen wir oft aber auch da und lachen einfach über die groteske Vorstellung, jemand würde wirklich solche Wege nehmen. Finde ich eigentlich ein gutes Zeichen. 🙂

10 Kommentare bis “Taxifahrerhumor”

  1. Cliff McLane sagt:

    Na, vielleicht hatte ja jemand die Tour bei Ebay* zu einem utopischen Preis ersteigert, und er hat’s dafür mit einer kleinen kostenlosen Stadtrundfahrt verbunden.

    *: Marktplatz 1, Kleinmachnow

  2. Wahlberliner sagt:

    OT: Sash, ist Dir eigentlich schon aufgefallen, dass Dein privates Blog seit ein paar Tagen irgendwie verkonfiguriert ist, und deshalb einen Fehler 500 rauswirft? Oder wolltest Du das eh zu machen, weil Du da nicht mehr zum Schreiben kommst?

  3. Wahlberliner sagt:

    Ah, jetzt hab ich mal bei Twitter geschaut, und da steht es tatsächlich…kann durchaus sein, dass es nur irgendein Rechteproblem ist (so wie wir alle das ja momentan haben …. nagut, etwas anders vielleicht), und deshalb irgend ein Verzeichnis nicht gelesen werden kann, oder irgendwas mit .htaccess oder so….?
    Naja, soweit ich mich erinnere ist Ozie da bei Euch die Konifere in dieser Disziplin, also darf ich bitten? 😉

  4. mathematikos sagt:

    vielleicht hat er einfach nur halt in irgendwo gemacht:
    pinkeln?
    kaffee?
    einkaufen?
    einfach so rumgurken?
    oder irgendwas dazwischen?
    servus aus der hochsteiermark,
    werner

  5. Sash sagt:

    @Cliff McLane:
    Eine ausgesprochen ausgefallene Theorie. 😀

    @Wahlberliner:
    Ich hab gerade wirklich keine Ahnung, wie ich’s genau behebe, aber ja: Ich weiß Bescheid. Da der Blog aber eh quasi ruhte, steht das gerade nicht ganz oben auf der To-Do-Liste. Aber danke fürs aufmerksame Mitteilen!

  6. Würst. sagt:

    Vielleicht hat er ja auch nur sämtliche Taxihalten in der Umgebung abgeklappert, um mit seiner Hammerfahrt anzugeben:-D

  7. Sash sagt:

    @Würst.:
    😀
    Aber im Ernst: Ich denkem, ich kenne den Kollegen zu gut, um das auszuschließen.

  8. eakus1904 sagt:

    Zu den Umwegen in Berlin würde mich mal deine Meinung interessieren. Wir waren am ersten Dezember Wochenende in Berlin und haben dreimal ein Taxi für die selbe Strecke genommen. Und zwar Hotel(Ibis Neukölln, Jahnstrasse) zum Cafe Rizz (Grimmstrasse, Kreuzberg) bzw. zurück. Zweimal davon sind wir direkt am Herrmannplatz vorbei, einmal ist der Fahrer dort die Sonnenallee aber weiter geradeaus gefahren. Prompt war die Fahrt ca. zwei bis drei Euro teurer.

    Nur mal so deine Einschätzung: Bewusster Umweg oder eher „kann man so oder so fahren“!?

  9. Sash sagt:

    @eakus1904:
    Wenn Du mich als pedantischen Taxifahrer fragst, würde ich sagen, dass das gar nicht geht.
    Als Mensch würde ich sagen: „Hey, 2€, lass mal gut sein.“
    Natürlich war der Umweg groß. Aber das liegt noch innerhalb dessen, was mal passieren kann und wo auch ich mich je nach Kundschaft dafür entscheiden könnte, jetzt mal besser nix zu sagen, wenn ich feststelle, dass das andersrum ja doch kürzer gewesen wäre.

  10. Jens sagt:

    @Sash:
    „Ich denke, ich kenne den Kollegen zu gut, um das auszuschließen.“

    War das jetzt ein Satzbau-Verdreher oder ein gut getarnter Seitenhieb? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: