Tag der Tage

Nun ist es wieder soweit: Unser Planet hat eine weitere Runde um sein Zentralgestirn komplettiert, ohne dabei auf irgendwelche halbseidenen Wahrsager zu hören, die von ihm eine Kollision mit fiktiven geschichtsbeendenden Himmelskörpern erwartet haben. Aufgrund desssen wird heute Abend wieder ein Großteil der Bevölkerung ungefähr die Menge Alkohol konsumieren, die notwendig ist, um die eigene Lebenserwartung um eine Sonnenumrundung zu verringern. Der Himmel wird bunt leuchten, die Schwefeldämpfe der Sprengladungen wird uns schwer im Hals kratzen und im ganzen Land werden fast so viele Flaschen auf der Straße zerschmettert werden, wie ich derzeit unter meinem Bett stehen habe, weil wir in den letzten Monaten keine gute Lösung zum Pfandwegbringen hatten.

Ich indes werde arbeiten. Mal wieder.

Und es wird alles laufen wie immer. Gut, dieses Mal werde ich das Auto in den frühen Abendstunden erst holen müssen – dann aber werde ich einmal mehr mit meiner besseren Hälfte kochen (heute: schwedisch), und nach einem kurzen gemeinsamen Betrachten des Feuerwerks werde ich mich in mein zuvor präpariertes Fahrzeug setzen und die Stadt absuchen nach Leuten, die heim wollen. Wenn alles glatt geht, werde ich schnell guten Umsatz machen und mir die gute Stimmung auch nicht von dem einen depressiven Fahrgast zerstören lassen, der wie jedes Jahr mindestens einmal auftauchen wird. Ich werde die Schicht vermutlich irgendwann um den Sonnenaufgang herum beenden und hoffen, dass ich auf meinem Abschreiber eine Zahl mit einer Drei an vorderster Stelle notieren kann. Ihr werdet da schon im Bett liegen und gegebenenfalls einem Kater entgegenschlummern, der Euch wie jedes Jahr davon überzeugen wird, diesen Mist nächstes Jahr nicht zu wiederholen. Und spätestens an diesem Punkt bin ich dann hoffentlich anderer Meinung und hoffe drauf, dass es dann wieder genauso läuft, dieses böse Arbeiten in so einer tollen Nacht …

Ich wünche Euch allen einen guten Rutsch! Lasst es Euch gut gehen, trinkt vor dem Schlafengehen ausreichend Wasser und genießt die Nacht! Wir sehen uns 2016 wieder. Bis dann.

🙂

11 Kommentare bis “Tag der Tage”

  1. MsTaxi sagt:

    Guten Rutsch, Sash.

    Ich werde ab ca. 20.00 durch die Gegend fahren. Und für dieses Jahr habe ich beschlossen, jeder, der fragt: „Ey, kannste mir nicht nen günstigen Festpreis machen?“ zahlt einen Suffkopp-Dussel-Aufschlag von 10,– €. 20,– €, wenn er sich dabei auf „Angebot uns Nachfrage“ beruft. 🙂

  2. Der Finanzberater sagt:

    Dann wünsche ich viele schnell aufeinanderfolgende Kurzstrecken mit 5 Fahrgästen und entsprechend Zuschlag. Auf, dass du nimmer stehen wirst an einer Halte.

  3. Cliff McLane sagt:

    > zuvor präpariertes Fahrzeug

    Stahlplatten? Sprengstoffsichere Scheiben? Unterbodenschutz aus Kevlar? Karosserie aus Kohlenstoff-Glasfaser-Verbundwerkstoff?

    In meiner Fantasie baue ich deinen Opel gerade zu einem Mad-Max-Fahrzeug um, merkst du’s?

    Guten Rutsch, und allzeit gute Fahrt!

  4. Mic sagt:

    Ich wünsche dir einen guten Rutsch und eine fantastische Schicht!

  5. dost sagt:

    Heute habe ich Richtig Durst!

  6. Ulf sagt:

    Is heute irgendwas ?

  7. Madleine sagt:

    @Ulf: Ja, Der Bors fährt wieder.

  8. Sash sagt:

    @MsTaxi:
    20 € sind aber echt wenig für diese Angebot-Nachfrage-Idiotie … 😉
    Hoffe, es hat sich gelohnt bei dir!

    @Der Finanzberater:
    Danke nachträglich! Ganz so gelaufen isses nicht, war aber ok.

    @Cliff McLane:
    Ach komm, ist doch wohl logisch, dass ich ein paar Räumaufsätze und dergleichen anbringen muss. 😉

    @Mic:
    Danke! War sehr gut! 😀
    Dir ein frohes Neues!

    @dost:
    Dann hoffe ich, er wurde gestillt!

    @Ulf:
    Wäre ich 15 Jahre jünger, wäre meine Antwort definitiv gewesen: Deine Mudder wechselt heute die diesjährige Unterwäsche. 😉

    @Madleine:
    Gut zusammengefasst. Entspricht bis jetzt auch ungefähr der groben Nachrichtenlage. 😉

  9. Daarin sagt:

    Fürs nächste Jahr könntest du die erste Fahrt versuchen bei ebay zu versteigern…. gibt es ebay eigentlich noch?

  10. Sash sagt:

    @Daarin:
    Ich glaube, das gibt es noch. 😀
    Aber ehrlich gesagt: An Silvester ist einfach jede Vorbestellung doof. Sicher, die erste ist besser als eine mittendrin, aber im Grunde bedeutet’s auch nur weniger Umsatz. Denn, und das muss ich dann doch mal trocken anfügen: Da die Taxitarife eben nunmal keine Verhandlungssache sind, ist das mit dem Versteigern eine verdammt doofe Idee. Die ein oder anderen Leute im Gewerbe mögen nix gegen mich haben, aber auf die Anzeige würde ich trotzdem wetten …

  11. SaltyCat sagt:

    @sash.. sei doch nicht so unflexibel. Wenn du wegen des Tarifes die erste Tour nicht versteigern darfst, versteigert du halt den ersten vor-der-fahrt-gruppenselfie mit dir…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: