Flottenstützpunkte bei Nacht

In den nächsten paar Monaten werde ich (mit Ausnahme von Silvester vielleicht) wieder im Dunkeln Feierabend machen. Und zumindest vorübergehend einmal die Woche dabei das Auto an der Firma abstellen. Und wie siehts da so aus?

Dunkel und opelig:

Na, welcher ist die 72? ;) Quelle: Sash

Na, welches ist die 72? 😉 Quelle: Sash

Das Abstellen an der Firma ist ein wenig blöd wegen der langen Anfahrt, dafür muss ich’s derzeit nur einmal in der Woche machen und hab das Auto sonst vor der Türe. Ich hab also achtmal 15 Minuten Arbeitsweg durch zweimal 60 Minuten ersetzt. Das bleibt in der Summe gleich und ist eigentlich gar kein so schlechter Deal. Andererseits ist es komisch, dass das Auto jetzt auch für Springer genutzt wird – ich muss mir jedes Mal den Sitz aus vollkommen anderen Positionen zurechtnudeln. Obwohl’s mir gerade wirklich gefällt (auch ein längerer Arbeitsweg hat ja manchmal was entspannendes), wäre es doch eigentlich schön gewesen, die 72 noch mit Harald zusammen runterzurocken. 🙁

11 Kommentare bis “Flottenstützpunkte bei Nacht”

  1. Jens sagt:

    „Enteignet Springer!“

    (Tschuldigung, kam beim Lesen so über mich….)

  2. hrururur sagt:

    28336 Punkte bei 2048, wuhuu 😀

  3. elder taxidriver sagt:

    Könnte es vielleicht sein, dass es doch nur ein Flotillenstützpunkt ist?

    ( Musste diese Frage stellen, weil ich mal zur Marine wollte..)

  4. elder taxidriver sagt:

    Und ‚opelig‘ scheint neu zu sein. Dass da noch keiner drauf gekommen ist, ts ts.
    Wenn ich danach suche kommt immer nur ‚Opel: IG-Metall‘

  5. Aro sagt:

    Wusste gar nicht, dass bei Euch so viel Frauen arbeiten 😉

  6. Sash sagt:

    @Jens:
    0.o

    @hrhrurur:
    Auch schön. 🙂

    @elder taxidriver:
    Hmm, ich bin bei militärischen Fachtermini jetzt auch nicht der Ansprechpartner der Wahl …

    @Aro:
    Lass dich davon nicht abschrecken! 😉

  7. silverchaser sagt:

    Opelig… Hm, was sind wir dann? Mercedig? Benzelig? B-Klassisch?

    Egal, wir sind gut, das reicht.

  8. Jens sagt:

    @Sash:
    Zitat aus dem Post:
    „Andererseits ist es komisch, dass das Auto jetzt auch für Springer genutzt wird“

    Da musste ich einfach einen Kalauer anbringen. 🙂

  9. ednong sagt:

    Zweimal 60 Minuten? Das heißt, du stellst es nur ab, gebracht wird es dir dann (bzw. vor die Tür gestellt)?

  10. Marco sagt:

    @ednong: Meine Vermutung: Sash holt das Auto Donnerstag ab, parkt dann bis Sonntag in Wohnungsnähe und bringt es nach der Sonntagsschicht wieder weg.

  11. HMSmily sagt:

    72 ist das Auto rechts im Bild, das uns den Bürzel zudreht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: