Antwort der Innung

Die Innung des Berliner Taxigewerbes e.V. hat inzwischen tatsächlich auf den offenen Brief oder meinen Eintrag heute morgen geantwortet. In der 8-zeiligen E-Mail schreibt mir Herr Gawehn persönlich, dass er sich bedankt, sich der Tragweite einer Tariferhöhung bewusst ist und  er bittet um Verständnis, dass die Innung den Willen ihrer Mitglieder berücksichtigen muss.

Nicht enthalten hat diese Mail eine Antwort auf eine meiner Fragen und auch keine Aussage dazu, ob ich diese Mail zitieren oder gar veröffentlichen darf.

Ich empfehle der Innung mal eine Umfrage, ob man in ihren Empfangsräumen das Licht anmachen soll, wenn es dunkel ist. Mehr fällt mir dazu echt nicht ein…

4 Kommentare bis “Antwort der Innung”

  1. anonym sagt:

    Das ist doch genau das, was ich sage: Keine Antwort zu bekommen (statt einer solchen) ist eine Wohltat.

  2. daju77 sagt:

    Laut Website der Innung sollen ja 90 % der Mitglieder der Tarifstrukturreform zugestimmt haben. Da frage ich mich, was das für Mitglieder sind. So realtitätsfremd können die doch nicht sein. *kopfschüttel*

  3. Aro sagt:

    Einfach nur arrogant. Ekelhaft.

  4. Sash sagt:

    @anonym:
    Wie Recht du hast…

    @daju77:
    Ich war auch schockiert wegen der Zahl. Aber ja gut, die 500 Leute von der Innung… ich lass es, sonst ärger ich mich nur!

    @Aro:
    So kann man es auch sagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: