Schwieriges Überholen

Mir ist heute mal aufgefallen, dass es nicht immer leicht ist, sich an die Regelung zu halten, keine freien Kollegen zu überholen…

Ist er frei? Quelle: Sash

Ist er frei? Quelle: Sash

Ich hätte mich ja gerne am Kollegen vorbeigedrängelt. Natürlich nur, falls er besetzt wäre. Aber wenn das Dach so hoch ist, dass ich die Fackel nicht sehe, und zudem die Scheiben getönt sind: Wie will ich es herausfinden?

11 Kommentare bis “Schwieriges Überholen”

  1. Aro sagt:

    Einfach vorbei fahren. Im Zweifelsfall wird er dir schon was hupen!

  2. Wolfram sagt:

    Oder einfach die Marion anrufen und fragen, ob sie frei ist… 😛

  3. Sash sagt:

    @Aro:
    Nee, das mache ich nicht. Ich hupe ja auch manchmal nicht 🙁
    Na gut, vorbeifahren ist natürlich auch so eine Lösung. Irgendwann erkennt man ja die Fackel…

    @Wolfram:
    Ich kann doch nicht alle kennen 😀

  4. Wolfram sagt:

    Dafür haste ja mich, lieber Sash.

    Am besten mal Tante Google nach „Kleinbustaxi Berlin“ durchsuchen, und Du findest Deine Wünsche erfüllt… 🙂

  5. Bernd sagt:

    Was mich bei diesem Bild beschäftigt ist die Frage, wie man so ein Schwachsinnsfahrzeug kaufen kann! Wozu soll denn das Hochdach gut sein, sollen die Leute etwa stehen? Da passten dann zwar 15 Mann rein, aber ist das genehmigt??

  6. Wolfram sagt:

    Isn Rollstuhltaxi. 🙂

  7. Warum nicht seitlich auf gleiche Höhe aufschließen und den Augenkontakt suchen?

  8. ReinerWochendNachtschichtZafiraAutomatikFahrer sagt:

    Darf man eigentlich in Berlin als Taxifahrer während der Fahrt Fotos machen … ?

  9. Sash sagt:

    @Der Maskierte:
    Ich hab ja schon gesagt, dass das eine Lösung ist 🙂

    @ReinerWochendNachtschichtZafiraAutomatikFahrer:
    Ich fotografiere nicht mittels Handy, also sollte es nicht illegal sein 😉

  10. Wolfram sagt:

    Außerdem ist auf dem Bild nicht erkennbar, daß Sash gefahren ist… er könnte auch gestanden haben, beweis mal das Gegenteil 🙂

  11. ReinerWochendNachtschichtZafiraAutomatikFahrer sagt:

    da haste allerdings auch recht ….*grins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: