Was ich mal werden will …

Was ich mal werden will, wenn ich groß bin?

Mal ganz im Ernst: Ich messe seit nunmehr über 15 Jahren über zwei Meter. Der Zug ist abgefahren!

Aber was will ich werden, wenn ich mal erwachsen bin?

Nun, das ist schwieriger. Und weil ich nicht lügen will: Ja, „reich“ und „berühmt“ sind noch nicht ganz vom Tisch, aber mein eigentlicher Favorit ist „schlagfertig“.

Ehrlich: Ich hatte Momente, in denen ich mehr als genug Geld hatte und ebenso solche, in denen ich mir berühmt vorkam.
(Im Ernst: Nicht jeder von uns hatte schon mal eine Doppelseite im Stern, oder?)

Aber weit besser angefühlt haben sich immer die Situationen, in denen ich eine wirklich gute schlagfertige Antwort parat hatte. Und das, ohne dass es dabei immer darum ging, Leute zu brüskieren.

Nehmen wir also das letzte Wochenende. Ich hatte eine Gruppe von Partypeople im Gepäck. Mittelweite Tour, ausgehend von einem mitteldurchschnittlichen Club und ich hatte bis dahin mitteldurchschnittlichen Umsatz. Definitiv kein Ansatz für einen Moment, den man in seinem Tagebuch (oder Blog) erwähnen müsste. Dann aber die Kundschaft:

„Moni soll anfangen!“

„Nein, ich fang nicht an. Sag Julius, er soll anfangen!“

„Deine Mudder fängt an! Lass uns doch den Taxifahrer fragen!“

Ich weiß bis heute nicht, worum es ging. Also womit angefangen werden sollte.  So sehr ich meinen Blog liebe, so sehr lasse ich der Kundschaft gerne ihre Gespräche. Nun aber sollte ich entscheiden, wer – was auch immer – anfängt. Und hier war ich eben mal schlagfertig:

„Ey Leute, keine Ahnung, wer Moni und Julius sind, aber mal im Ernst: Der Trommelschlumpf fängt an!“

Für das folgende Gelächter, den Zuspruch und das Lob hab ich keine Worte. Aber ich hab  wohl die richtige Zielgruppe gehabt und das Trinkgeld war jenseits von Gut und Böse.

Mit einem dummen Spruch für gute Laune sorgen … ich will ehrlich sein: Genau DAS würde ich gerne beruflich machen! Also quasi wenn ich mal groß bin.

Aber wie man sieht: Als Taxifahrer kann man da schon nahe rankommen. 😉

8 Kommentare bis “Was ich mal werden will …”

  1. marc sagt:

    wenzelstrasse 14

  2. Swen sagt:

    Die Sache ist….der Flötenschlumpf fängt an ;o)

  3. Marc sagt:

    Geil, ich weiß nicht was mein Browser da gemacht hat, aber ich wollte keine Adresse sondern folgendes Posten:

    „Kacke, morgens um 7 und schon so einen Ohrwurm, die Frau dankt für das musikalische Wachwerden :))“

  4. Daarin sagt:

    @Swen: Nein, der Trommelschlumpf fängt an:

    „Move Yah! Move Move Yah!“

  5. Edgar sagt:

    @ Sash: na ja ich bin Sekretär und nie um einen lockeren Spruch verlegen, die Studis wissen das zu schätzen

  6. Ana sagt:

    Zur richtigen Zeit die relevanten Informationen liefernd.

  7. Swen sagt:

    https://youtu.be/LhjgOiSnUSY

    Ab Sekunde 27

    Der Flötenschlumpf fängt an 😂

    Ist vermutlich nicht deine Generation😉

  8. Marco sagt:

    @Swen:
    Kommt halt drauf an, ob man in Schlumpfhausen oder in Erlangen ist.
    https://www.youtube.com/watch?v=2IjUvUAox4E

    Ab Sekunde 27
    Der Trommelschlumpf fängt an 😀

    Ich würde ja sagen, ist vermutlich nicht deine Generation, aber das muss nicht sein, ist nämlich beides meine Generation 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: