Taxischerze

Für alle, die wiedermal gelangweilt vom Polizeiruf sind:

Bei Facebook hat ein Kollege heute in eine Taxigruppe das folgende Video gepostet. Eine Zusammenstellung von „just for laughs“, alle mit Bezug zum Taxifahren. Unterhaltsame, aber trotzdem harmlose und familientaugliche Scherze. Ich gebe zu, ich kann über sowas lachen. 🙂

14 Kommentare bis “Taxischerze”

  1. Jo sagt:

    Höre ich da den flehenden Wunsch, mal bei „versteckte Kamera“ mitzuwirken?

  2. Taxi 123 sagt:

    Mit den Schlangen war ja schon ein wenig grenzwertig, aber der Rest ist schon lustig.

  3. silverchaser sagt:

    Mit meinem Smartphone funktioniert das Video nicht.

  4. elder taxidriver sagt:

    Das ist der als-die Bilder-laufen-lernten-Humor aus der frühen Stummfilm-Zeit mit Nerv- Dauer- Kicherpublikum im Hintergrund. Dreimal-kurz-gelacht, mehr aus Versehen.

  5. Andreas G sagt:

    …mit meinem Android-Tablet auch nicht. Es steht dort nur „Ein Plugin wird benötigt…“ aber es steht nicht, was für eines. Weiß jemand Rat?

  6. ROW-Taxler sagt:

    mit nem S4 geht das…

  7. S2B2 sagt:

    Mal ein wenig OT: Ich bin durch „harmlose und familientaugliche Scherze“ wieder draufgekommen. Southpark nämlich – Macht genau solche Scherze nicht. Sash, magst du Southpark? Falls ja, kann ich dir die aktuellste Folge (‚Handicar‘) empfehlen. Es geht dabei um Uber vs. Taxis in den USA 🙂

  8. Wahlberliner sagt:

    Also, ich muss elder taxidriver zustimmen: Diese Filmchen könnte man genießen, wenn keine Musik und dämliches Gelache drübergelegt wären, und man statt dessen hören könnte, was die Leute sagen. Aber sprachliche Kommunikation ist für vergnügungssüchtiges Publikum wohl kognitiv zu anspruchsvoll, deshalb werden solche Filme verunstaltet.

    Allerdings ist SouthPark noch schlimmer, nämlich nicht mal lustig…

    Und bei dem Prank mit den Schlangen musste ich daran denken, warum diese Sendung in Russland eingestellt wurde: Sie haben dort mal einen kleinen Menschen in einem Briefkasten versteckt, und der hat alle Briefe, die jemand eingeworfen hat, wieder rausgeworfen. Bis dann irgendwann ein Typ mit einer Waffe kam, und nachdem seine Briefe wieder rauskamen, einfach ein paar mal in den Kasten reingeschossen hat – der „Prankster“ ist dabei gestorben… Ebenso könnte ein Taxifahrer bei so einem Schlangen-Schreck einen Herzinfarkt erleiden, so wird aus „lustig“ ganz schnell eine Tragödie…

    Wenn das Video als Flash eingebunden ist, funktioniert es auf Android-Geräten nur, wenn dort auch Flash installiert ist (was sich mMn nicht gehört, denn Youtube funktioniert auch ohne Flash, sondern mit HTML5-Video, auf Android sehr anständig). Evtl. gibts da was, wo man drauftippen kann, damit sich die Video-URL auf der Youtube-Seite bzw. in der Youtube-App öffnet, dann sollte es gehen.

  9. Sash sagt:

    @Jo:
    Nein, definitiv nicht. Ich sag schon allen anderen Fernsehsendern ab. 🙂

    @silverchaser und Andreas G:
    Sorry, das weiß ich jetzt auch nicht. Ist ein eingebundenes Youtube-Video.

    @elder taxidriver:
    Ich hab ja nicht behauptet, dass es intellektuell anspruchsvoll ist, oder? 😉

    @S2B2:
    Ich hab mich bei Southpark nie wirklich reingefunden. Mal eine Folge gesehen, durchaus auch mal gelacht – aber umgehauen hat’s mich nicht. Aber die entsprechende Folge werde ich vielleicht mal suchen.

    @Wahlberliner:
    Naja, das mit der Sprache kann man aber in zwei Richtungen sehen. Ich würde Dir grundsätzlich sogar zustimmen – andererseits ist es aber auch ziemlich genial, es so runterzubrechen, dass es in jeder Sprache funktioniert. Da mag hier und da die Qualität drunter leiden, aber für eine ziemlich bewusst anspruchslose Show ist das doch eigentlich ein gutes Konzept.
    Und die Problematik mit den Toten:
    Zugegeben, derbe Sache. Andererseits sind die meisten Scherze ja nun wirklich nicht darauf ausgerichtet, Leute in Rage zu bringen. Also dass jemand geistesumnachtet auf einen Briefkasten schießt, finde ich wirklich eine so absurde Wendung, die man beim besten Willen nicht vorhersehen kann. Und mal ganz ehrlich: Mit Herzinfarkten durch Erschrecken sieht es doch nicht anders aus.
    Wie ich das Video eingebunden hab, muss ich selbst erst nachsehen. Ich hab halt den Standard-Code von Youtube verwendet. Aber ja, war wahrscheinlich Flash. Da achte ich einfach nicht drauf, so selten wie ich Videos einbinde.

  10. Wahlberliner sagt:

    @Sash: Hier noch das Video dazu, auch mehrsprachig anschaubar – aber VORSICHT: NICHTS FÜR SCHWACHE NERVEN!!!
    http://www.youtube.com/watch?v=PuOXaav7qZU
    Ich will mir das jedoch nicht nochmal ansehen, ab dem Moment, wo ich den Glatzkopf gesehen habe, hab ich es ausgemacht…ist einfach zu krass… Aber sonderlich geistesumnachtet sah der eben nicht aus. Einfach nur der typische „Badass“ Idiot, dem alles scheißegal ist, außer das was er selbst will. Psychopath, vielleicht…aber auch die sind selten wirklich „geistesumnachtet“, sondern einfach skrupellos, die ultimative Scheißegalhaltung eben. Deshalb ist der Anteil von Leuten mit einer derartigen Persönlichkeitsstörung in Führungspositionen ja auch so hoch, die sind eben skrupellos genug, dass sie auf alles scheißen, was sie nicht weiterbringt. Eigentlich ein echtes Armutszeugnis für unsere Gesellschaft, dass jemand erst sowas machen muss, bevor man ihn davon abhält, weiter anderen Schaden zuzufügen….
    Ach, ich könnt mich ewig über sowas aufregen…

  11. Sash sagt:

    @Wahlberliner:
    Ja, krass.
    Aber die geistige Umnachtung war auch nur ein Spruch. Mir ging es mehr um die Wahrscheinlichkeit. Und selbst wenn Psychopathen noch vergleichsweise häufig sind – dann sind es die, die in der Öffentlichkeit auf Briefkasten schießen ja doch eher selten.
    Psychopathen in Führungspositionen sind natürlich auch ein intereressantes Thema, allerdings auch ein wenig über das aktuelle hinaus.

  12. silverchaser sagt:

    Alles andere hätte mich gewundert. Beweismaterial stellt man nicht öffentlich zur Schau.

    Dennoch hat jede Art von Humor ihre Grenzen. Fraglich, ob man das, was der Glatzkopf macht, witzig finden soll.

  13. Wahlberliner sagt:

    @Rupert: Das wusste ich tatsächlich nicht, danke. Aber trotzdem ziemlich geschmacklos. Und „sometimes, ugly moments ensue…“ – genau deshalb finde ich diese hidden camera pranks in vielen Fällen nicht lustig. Und wenn ein Taxifahrer von der Schlange einen Herzinfarkt bekommen haben sollte, wurde die Szene „left on the cutting room floor“…

    Das hat mit dem „Verstehen Sie Spaß“ aus den 80er Jahren, wie ich es aus meiner Kindheit kenne, nichts mehr zu tun…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: