Wieder einer…

Da der kürzlich gefasste Taxiräuber natürlich nicht für alle Überfälle verantwortlich war, gibt es mal wieder einen zu vermelden: Link zur Polizei

3 Kommentare bis “Wieder einer…”

  1. Der Maskierte sagt:

    Und (fast) täglich grüßt das Murmeltier!

    Wann kapieren die, dass man als Bankster mehr Kohle macht und dann noch staatlich geschützt wird?

  2. Thomas S. sagt:

    Als Bankier bekommt man, wenn man einer der wenigen ist, die an den Töpfen sitzen, zwar gewaltige Summen, aber man braucht dafür auch bei weitem länger und vor allem: mehr Grips. Ein Taxi ranwinken, einsteigen und dann mit Messer oder Pistole drohen, das bekommt beinahe jeder hin. Tja, schuld sind die Produzenten, würden sie das Messer so bauen, dass die Klinge im Griff verbleibt, wenn man nicht mindestens ein mal täglich eine Oberstufen-Matheaufgabe löst, gäbe es das Problem nicht. Ähnliches für Schusswaffen. Dann darf von mir aus auch jeder eine haben, wenn mein Spießernachbar sie erst nach Beratung mit seiner Verwandtschaft, Wikipedia und 3 Stunden Trial & Error einsatzbereit hat, sehe ich wenig Missbrauchspotential.

  3. Sash sagt:

    @Der Maskierte:
    Naja, vergleichbar sind die „Jobs“ sicher nicht 🙂

    @Thomas S.:
    Ja, dumm dass Waffen seit jeher darauf getrimmt werden, möglichst idiotensicher zu sein. Wobei man im Taxi ja nun wirklich nicht der Effizienz der Waffen wegen erfolgreich sein kann als Räuber…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: