Die kleinen Dinge …

Manchmal komme ich mir selbst vor wie irgendein Hochhaus-Guru, wenn ich ständig erzähle, wie sehr man sich über die kleinen Dinge des Lebens freuen sollte. Dabei ist es wahr – denn große gute Dinge passieren ja kaum mal … 😉

Allerdings muss ich gestehen, dass es mir oftmals auch genau andersrum geht: Ich rege mich gerne über irgendwelche Belanglosigkeiten auf, die es eigentlich nicht wert wären. Während der letzten Schicht wäre ich mehrmals schier durchgedreht, weil eine Kleinigkeit nicht funktioniert hat. Und mit Kleinigkeiten meine ich nicht die Bremsen oder einen kaputten Fensterheber an meiner 1925. Nee, viel schlimmer:

Mein verdammter Kuli war leer und bei jeder Notiz und jeder Quittung hätte ich die Wand hochgehen können!

Gelassenheit ist echt was tolles. Manchmal krieg aber selbst ich es nicht hin, gelassen zu bleiben. Leider. 🙁

6 Kommentare bis “Die kleinen Dinge …”

  1. ednong sagt:

    Gleich in die nächste Tonne damit, sonst regst du dich wieder und wieder drüber auf. Und dann irgendwo – bspw. an einer Tanke – einen schnorren. Und gut ist.

  2. opatios sagt:

    Hmmm… man muss laut Taxi-Ordnung (unter anderem) unbedingt ein Strassenverzeichnis und nen Quittungsblock im Auto mitführen, aber einen funktionstüchtigen Kugelschreiber braucht man nicht in Reserve zu haben? 😉

  3. Ich sagt:

    du brauchst ne po box. ich wuerde dir sofort ganz viele kulis schicken 😀

  4. Sash sagt:

    @ednong:
    Ich bin schlecht im Schnorren. Was meinst Du, wie mein Blog aussehen würde, wenn ich gut darin wäre? 😉

    @opatios:
    Gut bemerkt: Fieses Schlupfloch! 😀

    @Ich:
    Ach, Kulis hab ich eigentlich ja auch immer irgendwo. Hätte notfalls ja zu Hause vorbeischauen können.

  5. ednong sagt:

    @Sash:
    Noch besser? Geht das? Und wenn du nicht schnorren kannst, dann beleg einen Schnorrer-Kurs. Und wenn du da dann noch einen PC abstauben kannst, immer her damit. Ich brauch einen neuen! 😉

  6. leserin sagt:

    ich bin dafür, dass wir alle sash kugelschreiber zusenden bis er sein auto damit komplett abfüllen kann (und dann haben wir ein anrecht auf das foto davon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: