Verlängerung (2)

Ich schiebe Termine ja ganz gerne vor mir her. Am besten weit. Und irgendwann wird es dann halt ein wenig hektisch. Ist aber nicht weiter schlimm. Nun bin ich mal gespannt, ob bei meiner P-Schein-Verlängerung alle Räder so wie gewollt ineinander greifen. Ich bin ja gerne mal Optimist, zumindest so lange es mir ein besseres Gefühl gibt. Aber so langsam sollte ich dann doch mal loslegen:

Alles hat ein Ende, Quelle: Sash

Also hab ich heute Morgen etwas rumtelefoniert. Also genau genommen habe ich heute eigentlich alles in die Wege geleitet. Arzt gesucht und Termin gemacht, Termin beim Bürgeramt wegen des Führungszeugnisses und nochmal beim LABO gecheckt, wann und mit was ich dort aufschlagen muss / kann.

Und dabei hab ich eine verstörende Erfahrung gemacht: Eine der angerufenen Personen hat sich angehört wie eine Computerstimme, war aber keine. DAS schickt einen mal! Hätte sie sich nicht zwischendurch geräuspert, hätte ich wohl irgendwann wieder aufgelegt. Nicht, weil ich nicht mit Computern telefonieren kann, aber man sitzt echt ein bisschen wie der sprichwörtliche Ochs vorm Berg, wenn man gefragt wird:

„Wie kann ich ihnen helfen?“

Ich hab erstmal ewig rumüberlegt, wie ich das jetzt erkläre, auf welche Keywords er jetzt wohl reagiert. Aber immerhin kann man eines sagen: Professionelle Telefonstimme! 🙂

Ansonsten sollte das ja alles kein großes Problem werden. Ich atme noch, ich sehe noch gut und all die anderen Schriftstücke sind soweit blütenweiß. Es ist nun nicht so, dass ich glaube, da Panik machen zu müssen.

Aber gut: Nächste Woche Onkel Doktor, anderthalb Tage später dann Bürgeramt und dort mal nachfragen, wie lange die brauchen, um das Zeugnis zum LABO zu schicken. Dann sollten die mir den Schein auch wieder direkt vor Ort ausstellen können. Naja, warten wir es mal ab. Sie haben mir gesagt, ich solle erst kurz vorher kommen – aber ein bisschen Unsicherheit bleibt…

18 Kommentare bis “Verlängerung (2)”

  1. sachma sagt:

    Sind Führungszeugnisse nicht grün? Blütenweis wäre doch ein bißchen doof. 🙂

  2. Sash sagt:

    @sachma:
    Soweit ich mich erinnere, sind sie weiß mit grünem Muster. Das stimmt. Ob das auch auf „Belegart O“ zutrifft, weiss ich nicht. Da nutze ich die Möglichkeit, es direkt von Amt zu Amt schicken zu lassen – wahrscheinlich machen die das inzwischen digital…

  3. Taxi 123 sagt:

    Du hast doch noch einen ganzen Monat! Das sollte eigentlich reichen. Und die verlängern leider nicht ab Ablaufdatum, sondern ab Beantragungsdatum, d.h. du verlierst immer etwas Zeit.

  4. Jan sagt:

    Die Verlängerung wurde früher auf das Abhol-Datum gesetzt – bei meiner letzten Verlängerung (Mai ’10) habe ich wieder genau 5 Jahre minus einen Tag bekommen, obwohl ich 2 Wochen vor Ablauf zur Abholung beim LaBo war.

  5. mime sagt:

    in meinem steht was von wegen 12 wochen vorher beantragen…

  6. Aro sagt:

    Bei mir haben sie letztes Jahr voll den Affen gemacht, weil ich nicht mindestens zwei Monate vorher da war. Aber der Herr Sash wird natürlich bevorzugt, nur weil er immer frische Socken anhat… 😉

  7. Cerise sagt:

    Zitat: Ich atme noch, ich sehe noch gut und all die anderen Schriftstücke sind soweit blütenweiß.

    Sash, fehlt da nicht ein Wort? Da zwischen „gut“ und „und“? Muss da nicht noch ein „aus“ zwischen? 🙂

  8. Sash sagt:

    @Taxi 123:
    Ich warte halt irgendwie auf die üblichen Überraschungen. 🙂

    @mime:
    Jaja, nur telefonisch haben sie mir gesagt, ich solle bloß nicht zu früh kommen…

    @Aro:
    Sollen sie mir blöd kommen. Wozu hab ich einen Blog? 😉

    @Cerise:
    Nun mal nicht rumschleimen hier! 😉

  9. Aro sagt:

    @Sash
    Das ist nur die übiche Nötigung, oder?

  10. Sash sagt:

    Ach, ich bleibe doch anonym bei sowas. Das vermindert doch stark die Möglichkeit, mir einen Straftatbestand nachzuweisen, oder? 😉

  11. Aronym sagt:

    Ja, ich poste und kommentiere auch immer nur anonym. Is besser.

  12. Sash sagt:

    @Aronym:
    Borser ist das!

  13. Sash sagt:

    A prospos:
    Ich meinte natürlich, dass ich nichts über die Identität geistig minderbemittelter Amtswachteln verlieren werde, die im Widerspruch zu ihren eigenen Aussagen handeln 😉

  14. […] Ozie und ich fangen mit den ersten Hochzeitsplanungen an, ich kümmere mich endlich mal um die Verlängerung meines P-Scheins und Fotos aus der Küche wären immerhin für einen Biologie-Blog interessant. Aber so ein bisschen […]

  15. Immerhin hat sie geredet. Was ich schon auf deutschen Ämtern gesehen habe, zumal mein Vater selber dort arbeitet. Und mir kann keiner sagen, dass man nicht spätestens dort einen gewaltigen Schaden am Sender erhält. 😉

  16. McGuffin sagt:

    Dann sollte man wohl besser die Daumen drücken dass die auf den Ämtern willig sind und nicht schon für den Winterschlaf üben 

  17. @McGuffin

    Die sind noch in der Sommermüdigkeit gefangen, also keine Gefahr.

  18. […] ich meinen P-Schein ja gerade verlängern lasse, stand auch bei mir mal wieder die alle 5 Jahre notwendige Überprüfung der gängigsten […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: