Senti

Die erste Fahrt war mal wieder so ein richtig gelungener Treffer, eine Fahrt wie sie die meisten Kollegen davon abhält, sich an den Ostbahnhof zu stellen. Gerade mal 6,80 € sind auf dem Taxameter zusammengekommen, und wenn ich ehrlich bin, dann auch nur deswegen, weil mein Kunde die Hausnummer derart ungenau beschrieb, dass ich am Ende noch ein paar hundert Meter Umweg fahren musste.

Aber wenigstens war es eine nette Fahrt, der Kerl war gut drauf, ich auch… also was soll es?

Am Ziel zückte er trotz Monatsanfang auch nicht etwa einen Fuffi, sonder meinte zu meiner Freude:

„Ha! Endlich werd ich mein ganzes Kleingeld los!“

„Na dann immer her damit! Ich kann Kleingeld gebrauchen!“

Als er mir dann einen Fünfer reichte, wunderte mich das schon, aber er hat tatsächlich nochmal ganze 4 € mehr oder minder klein nachgelegt. Im Übrigen in durchaus brauchbaren Münzen, kein Rotgeld.

Beim Einwerfen ins Portemonnaie ist mir dann eine allerdings doch aufgefallen:

10 estische Senti, Quelle: Sash

10 estnische Senti, Quelle: Sash

Insbesondere da die Produktion dieser Münzen inzwischen eingestellt wurde, denke ich doch stark, dass es zugleich das erste und letzte Mal gewesen sein wird, dass ich 10 Senti aus Estland in der Fingern halten werde. Da die Münze umgerechnet nur etwa 0,64 Cent wert ist, werde ich mir einen Umtausch wahrscheinlich ersparen 🙂

4 Kommentare bis “Senti”

  1. Du hortest aber mal wieder ein Vermögen.

  2. olmomp sagt:

    Das ist aber schon ärgerlich, bis Ende Februar hättest du den kostenlos bei der Bundesbank tauschen können > http://www.bundesbank.de/bargeld/bargeld_sorten.php

  3. Sash sagt:

    @Der Maskierte:
    Ja, aber immerhin nicht heimlich! 🙂

    @olmomp:
    Kostenlos für beide Seiten in dem Fall… 😉

  4. […] 66. Gestern Nacht im Taxi (590) 70. Maishion (667) 82. salsango (835) 86. Simone Janson (984) 89. Soulkombinat (1036) 90. Auguststraße Berlin Mitte (1074) 91. Ostkreuzblog (1098) 93. Hauptstadt-Diva (1129) 95. http://www.politik-digital.de (1211) 98. der presseschauer (1269) […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: