Freitag = Polizeitag (10)

Es passiert glücklicherweise selten, dass die Polizei mich mit dem Taxi rauswinkt. Dass sie mich allerdings fragen, ob sie mir einen Fahrgast aufdrücken können, kam heute Morgen dann allerdings noch überraschender als der winkende Cop selbst.

Trotz gegenteiliger Befürchtungen war der Kerl aber nur etwas desorientiert und fertig. Seinen Mageninhalt konnte er gut bei sich behalten, und selbst das wäre kein Problem gewesen: Eine Kotztüte wurde vom Rettungssanitäter spendiert. Auch wenn die Fahrt nicht nach Schönefeld, sondern nach Schöneberg ging, auch wenn sie somit „nur“ 16 € statt 30 gebracht hat, es war eigentlich ok. Aber obwohl ich für die Tour kein Trinkgeld bekommen habe, eines ging dann doch zu weit:

„Brauchen sie die Tüte noch?“

Was will man darauf sagen? Immer ruhig bleiben. Kunden sind auch Kunden, wenn sie sich am nächsten Tag nicht mehr erinnern…

„Nein danke, die können sie schön mitnehmen…“

6 Kommentare bis “Freitag = Polizeitag (10)”

  1. Ingmar sagt:

    Äh, irgendwie verstehe ich beim besten Willen nicht, was an der Frage so schlimm sein soll…

  2. Klaus sagt:

    Voll oder leer?

  3. Nobody sagt:

    War wohl leer den Sash hat ja geschrieben seinen Mageninhalt konnte er behalten.

  4. Sash sagt:

    @all:
    Naja, leer war sie schon, aber er hat sie die ganze Fahrt über vor dem Mund hängen gehabt… mit gutem Gewissen weitergeben hätte ich sie wirklich nicht können. Hab ich nicht deutlich gemacht, sorry!

  5. Klaus sagt:

    @Sash
    Meine Frage war ja auch nicht so wirklich ernst gemeint. 😀

  6. Sash sagt:

    @Klaus:
    Aber ich verstehe, dass es Ingmar etwas überrascht, dass meine unausgesprochenen Gedanken dem Kunden gegenüber so „fies“ sind…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: