Die Währungsvielfalt wächst …

Zunächst dachte ich, da läge tatsächlich ein Euro im Fußraum. Wie sich herausgestellt hat, waren es zwei Zloty. Aber gut: Immerhin ca. ein halber Euro nach aktuellem Kurs. 🙂

Hatte es nicht sonderlich weit bis Berlin: 2-Zloty-Münze. Quelle: Fußraum

Hatte es nicht sonderlich weit bis Berlin: 2-Zloty-Münze. Quelle: Fußraum

5 Kommentare bis “Die Währungsvielfalt wächst …”

  1. mike sagt:

    vielleicht hast du darauf gewartet?
    ich kann es mir jedenfalls nicht verkneifen: 1 zlotY, 2 zlotE…

  2. Ana sagt:

    Vielleicht in Polen

  3. Sash sagt:

    @mike:
    Gewissermaßen. Ich hab wie jedes Mal, wenn ich fremde Münzen kriege, bei Wikipedia nachgesehen – und dabei ist mir auch aufgefallen, wie es geschrieben wird. In dem Fall hab ich mich einfach so aus dem Bauch raus dafür entschieden, es so zu handhaben wie alle, die ich je über polnisches Geld reden gehört habe und nicht den Klugscheißer rauszuhängen. Dass das jemand anders machen wird und GNIT seinem Bildungsauftrag zumindest in den Kommentaren noch gerecht wird, hab ich mit eingeplant. So gesehen: Danke!
    🙂

  4. Ana sagt:

    Nene, der Duden listet Zloty als Mehrzahl.

  5. Originalpole sagt:

    2 Zloty = 0,472136374 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: