Nachschlag zu den Besetztkilometern

Hab mir in Anbetracht der sauguten gestrigen Schicht gestern eben nochmal den Abschreiber wegen der Besetztkilometer angeschaut – weil wir es da neulich drüber hatten.

Wie gesagt: hammergute Schicht, nahezu perfekter Umsatz pro Stunde, quasi 0% Standzeit. Dazu nur eine wirklich längere Tour, bei der ich mal fast 10 km leer in die Stadt zurück „musste“.

Schätzt mal, wie hoch der Anteil der Besetztkilometer war …

(Auflösung gibt’s morgen, Ihr dürft Euch gerne in den Kommentaren beraten. 🙂

17 Kommentare bis “Nachschlag zu den Besetztkilometern”

  1. ednong sagt:

    Ähm, ja, aso du gibst da quasi die Lösung vor, wenn ich das recht sehe.

    25 km/h – gestern bist du nicht so lang gefahren wie sonst, Twitter eine komische Zeitzone hat (wahrscheinlich +9) und du somit irgendwie zwischen 7-9 h gearbeitet hast, wäre meine Rechnung wie folgt:
    8 h * 25 km/h (sind wohl die bezahlten km) = 200 km
    dann ungefähr 10-15 km leer ergibt das einen Anteil von 5 %-10 % – machen wir also mal 6,32 %.

    Ich gehe also von 6,32 % Leerkilometern aus, wenn ich das auf die bezahlten km beziehe. Wird natürlich weniger, wenn ich die Summe aller km als Grundlage nehme, da tippe ich dann mal auf so 5,67 %.

  2. ednong sagt:

    Ähm, ja, und wer lesen kann, ist klar im Vorteil 😉

    Du wolltest den Anteil der Besetz-km wissen. Okay – dementsprechend dann 93,68 % bzw. 94,33 %.

  3. Roichi sagt:

    @ ednong

    Viel zu viel.
    Dabei müsstest du ja davon ausgehen, dass quasi sofort wieder jemand einsteigt.

    Ich schätze mal so 40%.
    Ausgehend davon, dass für Sash die drei Querstraßen zurück zur Biermeile etc. nicht als Standzeit zählen.

  4. Tobias sagt:

    Naja, ich schätze so 60-70%… Leerkilometer gibts ja immer…

  5. Tobias sagt:

    Warum schätze ich eigtl.??? Ich kann doch nachrechnen… Ich würd sagen, so 46,58%, da hat sich das Abi doch gelohnt 😀

  6. ednong sagt:

    Hm,
    okay, wenn ich das so sehe, rechnen alle mit 50 % Leerkilometern. Hm. Wenn ich korrigiere, würde ich mal sagen, so 87,13 % sind Besetzt-Km. 😉

  7. Raoul sagt:

    Zwei. #homersimpson

  8. Sash sagt:

    @all:
    Besetztkilometer sind selbstverständlich genau die, bei denen die Uhr läuft. Egal, was sonst so passiert

    @ednong:
    Du hast beim letzten Eintrag aber wirklich nicht aufgepasst. Alle deine Vorschläge sind fern jeder Machbarkeit … Dass ich nur „eine längere“ Rückfahrt hatte, bedeutet selbstverständlich nicht, dass das die einzigen Leerkilometer in der Schicht waren.

    @Roichi:
    Keine schlechte Schätzung. 🙂

    @Tobias:
    Der Wert ist nicht schlecht. Aber trotz meiner grandiosen Mathe-Ahnungslosigkeit bin ich mir ziemlich sicher, dass man den exakten Wert eben nicht ausrechnen kann. Deine Idee war nicht schlecht, aber bei der Tourenlänge den Durchschnitt zu bilden ist immer noch etwas ungenau, weil überdurchschnittlich lange und kurze jeweils verzerrend wirken.
    Aber hey – weit besser als der Rest! 😀

    @Raoul:
    Da müsste aber eine enorm lange bezahlte Wartezeit dabei sein, um dann den Umsatz pro Stunde rauszukriegen. 😉

  9. manu sagt:

    Ich werfe mal 59% in die Runde.

  10. Sash sagt:

    @manu:
    Leider auch etwas daneben. Da lag Tobias wesentlich näher dran. Aber die Auflösung kommt auch bald …

  11. LGMA sagt:

    In „Puh, Arbeit…“ schreibst du in den Kommentaren, das du die Besetztkilometer nicht aufschreibst – hier schreibst du, das man den exakten Wert nicht ausrechnen kann … *verwirrt

    Möchtest du ein paar Würfel haben ?

  12. […] kommen wir zur Auflösung bezüglich der Besetztkilometer bei meiner vorgestrigen Schicht. Tobias hat als schlauer Fuchs versucht, das Ergebnis zu berechnen und ist damit dem realen Wert […]

  13. ednong sagt:

    @Sash
    Ja, ich war da bzgl. Leerkilometer optimistisch und bin wirklich davon ausgegangen, dass die 10 km plus ein paar wenige alle gewesen wären in der Schicht.

    Wäre ich von ungefähr 50 % dessen ausgangen, was ich errechnet habe – also 50 % Besetzt-Km, 50 % Leerfahrt – dann wäre ich auch fast bei Tobias‘ Ergebnis gelandet. Tröstet mich 😉

  14. Sash sagt:

    @LGMA:
    Ich lasse die Besetztkilometer nicht in meine persönliche Statistik einfließen. Auf dem Abschreiber, den ich Ende des Monats bei Cheffe abgebe, sind aber Anfangs- und Endstand der Schicht jeweils eingetragen. Ergo: aus den Daten meiner Statistik lassen sich die Kilometer nicht berechnen – und das waren die hier veröffentlichten Zahlen. Für eine konkrete Schicht aus den letzten Tagen kann ich selbst sie aber einfach ablesen. Ihr nicht.
    Aber gegen ein paar Würfel hätte ich nichts einzuwenden. 😉

    @ednong:
    Dann ist ja gut. 😀

  15. ednong sagt:

    @Sash
    Da hier die Abstimmung über „Geh ich heut arbeiten“ noch nicht in Artikelform erschienen ist, hier mein Voting
    Klar, solltest du arbeiten gehen. Vielleicht nur bis Mitternacht.
    Hat den Vorteil: du machst heute ebenfalls noch mal richtig und einfach viel Umsatz und hast damit ein noch größeres Polster für den Monat und kannst dann beruhigt auf den langen Monat sehen (der schließlich auch wieder 31 Tage hat) 😉

  16. Sash sagt:

    @ednong:
    Hab ich auch schon so beschlossen. Aber danke für deine moralische Unterstützung! 🙂
    Ich werde mich nicht beeilen, aus dem Haus zu gehen – und dann die letzten 2 bis 4 Stunden Biermeile einfach noch mitnehmen.

  17. ednong sagt:

    Gerne doch 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: