Neue Taxitarife in Berlin

Es ist nun so weit: Seit Mitternacht gelten in Berlin neue Taxitarife. Sollte jemand seitdem mit dem Taxi gefahren sein: Wenn es heute einen Euro mehr gekostet hat, dann wird das seine Richtigkeit gehabt haben und ab jetzt immer so sein. Erhöht wurden der Einstiegspreis von 3,20 € auf nunmehr 3,40 € und jeder der ersten sieben Kilometer kostet nun 1,79 € statt 1,65 €. Alles weitere (die weiteren Kilometer, die Kurzstrecke, die Zuschläge) bleibt wie bisher. Die Erhöhung der Tarife ist für kurze Fahrten zwar höher als die letzte im Jahr 2009; dadurch, dass alles andere gleich bleibt, werden die Mehrkosten jedoch für keine Fahrt mehr als 1,20 € betragen:

taxitarifdiagramm

(Die Darstellung ist zwar vereinfacht, weil ich eine lineare Preissteigerung anstelle der in 20ct-Schritten erfolgenden Zählung des Taxameters verwendet habe, aber die Relationen bringt sie ganz gut rüber.)

Ihr wisst, ich bin kein begeisterter Freund von Tariferhöhungen, aber angesichts der insgesamt moderaten Steigerung und vor allem der unabhängig davon zu erwartenden Umbrüche im Gewerbe wegen des Mindestlohns in den nächsten Jahren, sehe ich das jetzt nicht so eng. Es gibt diesen neuen Tarif jedenfalls seit heute und wir werden uns alle daran gewöhnen müssen, als Kunden und als Fahrer.

14 Kommentare bis “Neue Taxitarife in Berlin”

  1. ein Matthias sagt:

    Bei der Festlegung des neuen km-Preises hat man meiner Meinung nach relativ grob – fast schon wuchermäßig – aufgerundet.
    Diese 1,79 € sind einfach überzogen. Eine Erhöhung auf realistische 1,786 € wäre richtig und angemessen gewesen.
    Hinter diesem unverschämten Griff in die Vollen für die ohnehin schon gut verdienenden und Touristen und Einheimische bekanntermaßen stets und ständig abzockenden Taxifahrer, verblaßt ja sogar die Erhöhung der Bundestagsdiäten.
    Dieser Skandal wird bundesweit durch die Gazetten gehen und euch die letzten Sympathien kosten.

  2. Ana sagt:

    Was ein Matthias sagt.

  3. Sash sagt:

    @ein Matthias:
    Absolut! Und an die Robbenbabies hat auch wieder keiner gedacht! 😉

  4. Sonja sagt:

    Besser als Matthias hätte man es nicht formulieren können!
    Ab jetzt trage ich meine Koffer im Regen alleine, so!

    Ganz zu schweigen von den Robbenbabies! 😀

  5. Uwe sagt:

    Ihr habts ja gut in Berlin.
    Hier, in Leer/Ostfriesland sieht der Taxitarif ganz anders aus.
    Grundgebühr 5.- € incl. 1187,5 Meter, jeder weitere Kilometer 1,60
    Ab 22 Uhr Grundgebühr 6.- Euro, Rest bleibt so.
    Großraum Grundgebühr 9.- €, weitere Kilometer 2.- €.

  6. nadar sagt:

    Wie wurde die Gültigkeit des neuen Tarifs ab Mitternacht in der Realität umgesetzt?

  7. Sash sagt:

    @Sonja:
    Na dann – verfatz da! 😉

    @Uwe:
    Ja, die regionale Verankerung des Gewerbes … das ist überall anders. Wobei das echt ziemlich heftig ist, derartige Tarife hatte ich bislang auch noch nicht auf dem Schirm in Deutschland.

    @nadar:
    Die Taxameter wurden in den letzten zwei Wochen umprogrammiert und heute Nacht musste jeder Fahrer ein paar Knöpfchen drücken, ab dann galt der neue Tarif. Den ein oder anderen Nachzügler wird es geben, der das erst in den nächsten Tagen macht, aber meist läuft das so. 2009, bei der letzten, musste ich einfach eine neue Schicht anmelden und gut war.

  8. ROWtaxler sagt:

    Was mich als 1,70 pro Kilometer Fahrer interessiert ist müsst ihr auch 1,2,5 Euro/Cent Stücke mitführen?! Unsere Kunden trauen sich nicht 5,10€ (die 10 Vent)mit 5 Cent Stücken zu bezahlen mit der Begründung: ach die Münzen müssen ja nicht sein…. was kommen denn bei euch jetzt so für Fahrpreise raus?! 6,79 oder 6,99?!

  9. Zugfahrer sagt:

    Die BZ-Online hat da einen riesen Aufriss draus gemacht, dass nicht alle sofort mit dem neuen Tarif gefahren sind. Ich kann die Aufregung nicht verstehen, die Fahrgäste, die noch nach altem Tarif befördert worden sind, haben doch gespart.

  10. deroli sagt:

    Wie bekommt das Taximeter eigentlich bescheid das der Tarif angehoben worden ist? per Funk oder muss jeder selber das Gerät einstellen ?

    Gruß Olli

  11. Sash sagt:

    @ROWtaxler:
    Unser Taxameter zählt nur in 20Cent-Schritten. Krumme Preise kommen da nie bei raus (mit Zuschlägen auch mal 10 Cent, aber nie kleiner). Die 1,79 € sind ja nur der Definitionswert, nachdem sich die Wegstrecke bestimmt, nach der das Taxameter eine Stufe hochschaltet.

    @Zugfahrer:
    0.o Das ist echt kurios.

    @deroli:
    Muss man (noch zumindest) selbst machen. Einmal zu einer Firma fahren, die den Tarif einprogrammiert und dann am Stichtag eine bestimmte Tastenkombination drücken oder (so war es bei mir 2009) einfach eine neue Schicht beginnen – was de facto aber auch eine Tastenkombination ist. 😉

  12. Petra sagt:

    @Uwe: Da kann ich noch einen draufsetzen!
    Düsseldorf
    Grundgebühr 5,50€ (allerdings egal wann) inklusive 1,4km
    danach jeder km 1,80€
    Großraumtaxi (>4 Plätze) kostet 7€ Aufschlag, dann also 12,50€ Grundgebühr…

    Deshalb liebe auch ich Taxifahren in Berlin 🙂

  13. […] Was halt so passiert, wenn der Tarif geändert wird. […]

  14. Ulf sagt:

    Es gibt jetzt eine Diskussion über die 1,50, die in Berliner Taxis bei Kartenzahlung fällig werden. Die Berliner Zeitung berichtet unter https://www.berliner-zeitung.de/berlin/verkehr/trotz-gesetzesaenderung-warum-taxifahrer-den-kartenzuschlag-immer-noch-kassieren-29564150

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: