Mega-Service, mindestens!

„Wo soll’s hingehen?“

„Ans Ostkreuz!“

„Welche Seite denn? Sonntagstraße/Neue Bahnhof – oder doch Markgrafendamm?“

„Hmm, weiß ich jetzt nicht so mit den Straßennamen. Das erste klingt gut. So zum Bahnhof halt.“

„OK, kein Problem. Manche wollen halt nur da in die Nähe und da spielt es dann schon eine Rolle, wie man fährt. Manche sagen auch Ostkreuz an, wenn sie z.B. zur wilden Renate wollen …“

„Ja! Genau! Da wollen wir hin!“

„Dann ist das die andere Seite, da können wir ja hier gleich einfach runter. Ist dann auf jeden Fall etwas billiger.“

„Danke! Danke, dass sie da so ehrlich waren!“

Ehrlich? Ganz im Vertrauen: was hätte ich denn tun sollen bei einer Ansage wie Ostkreuz? Das ist ja fast so aussagekräftig wie die Nennung eines kleinen Stadtteils. Aber was soll’s? Ich hab die 2 € Trinkgeld für meinen „Mega-Service“ gerne eingesteckt. 😉

7 Kommentare bis “Mega-Service, mindestens!”

  1. Och, ich bin mir sicher, dass es durchaus Fahrer gibt, die sofort stumpf dain fahren. Ostkreuz ist Ostkreuz, was interessiert es mich wo genau 😉 Vielleicht haben die halt so eine ähnliche Erfahrung hinter sich

  2. Ana sagt:

    „Ey, psst! Ich kenn da nen ganz süßen kleinen Undergroundladen. Kennt kein Taxifahrer. Fahrt am besten zum Ostkreuz, da hol ich euch dann ab“

  3. Sash sagt:

    @Busfahrer Michael:
    Klar gibt es das …

    @Ana:
    Da wird’s dann richtig interessant … 🙂

  4. Rainer Hohn sagt:

    RENATE!! ach hätte er es doch gleich gesagt <3

  5. gnaddrig sagt:

    Busfahrer Michael hat recht. Mancher wäre einfach zum Ostkreuz und hätte dann noch für fünf Euro Rumsucherei abgestaubt. Und die mit richtig Verkaufstalent hätten das dann noch als Nettigkeit und große Kompetenz rübergebracht. Dabei hätte man manchen unnötigen Meter Fahrtweg unterbringen können.

    Wie Du’s gemacht hast, ist es natürlich auf lange Sicht besser für das ganze Gewerbe.

  6. Marco sagt:

    Hmm, ich weiß ja nicht genau, wo der Bahnhof Ostkreuz noch überall Ausgänge hat, aber zumindest von der Ecke Hauptstraße / Markgrafendamm ist die Wilde Renate noch ca. 700m entfernt. Da find ich „Ostkreuz“ in der Tat eine recht ungenaue Zielangabe…

  7. Sash sagt:

    @gnaddrig:
    Sowas passiert auch mir manchmal an anderen Orten. Aber wenn ich weiß, dass es irgendwo mehrere Möglichkeiten gibt, dann denke ich doch, kann man es so machen wie oben erwähnt.

    @Marco:
    Ja, das ist der nächste Ausgang. Und das geben ziemlich viele Leute so an – weil sie, wenn sie mit der Bahn dorthin gefahren sind, immer an dem Bahnhof ausgestiegen sind …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: