Sommervorbo(o)ten

„Kriegen wir bei Dir ein Boot rein?“

„Kommt ziemlich auf’s Boot an, würde ich sagen.“

Das Wasserfahrzeug stellte sich als ziemlich komprimierbarer Gummiwulst von kaum mehr als 120 kg Gewicht heraus, für das am Ende nur zwei von drei Sitzen der Rückbank umgeklappt werden mussten. Zunächst sah es ein bisschen nass und schnodderig aus – laut Aussage der beiden brotfertigen Gesellen hatte es auch die letzten 20 Stunden auf der Spree verbracht – am Ende war es aber nur eines dieser vielen etwas sperrigen Gepäckstücke, die zwei drei Blätter im Kofferraum hinterlassen haben. Also wahrlich kein großes Problem. Ich hab am Ende sogar vergessen, den Zuschlag zu berechnen. Das hätte die 5,60€-Tour dann wenigstens noch etwas lohnend gemacht. Und immerhin wollten sie nicht einmal eine Kurzstrecke …

Aber was soll’s? Immerhin kann ich jetzt neben dem Surfbrett auf der Liste der transportierten Güter endlich auch das Boot abhaken. Demnächst kommt dann wahrscheinlich ein Floß. Oder wir machen mit Luftfahrzeugen weiter. Ich bin gespannt. 🙂

8 Kommentare bis “Sommervorbo(o)ten”

  1. Jens sagt:

    Sollte ich mir jemals einen von diesen Kamera-Quadrocoptern kaufen (nicht wirklich wahrscheinlich, aber man weiß ja nie, was die Zukunft bringt), dann kannst Du ihn einmal spazieren fahren. 😉

  2. Ana sagt:

    Tiere wären auch mal wieder interessant. Ist da auf der Liste noch was andres als Hund abgehakt?

  3. Sash sagt:

    @Jens:
    Na, dann bin ich mal gespannt. 🙂

    @Ana:
    Hmm …
    Also Katzen hatte ich auch schon. Aber das ist ja ähnlich alltäglich wie Hunde. Nicht zu vergessen natürlich die Taube! 🙂

  4. elder taxidriver sagt:

    Querflöte, Kontrabaß ?

  5. elder taxidriver sagt:

    Alleinreisenden Papagei.. (‚Darf ich auf der Kopfstütze sitzen?)

  6. Gast sagt:

    Sorry, sowas von OT aber das wollte ich mal eben loswerden.

    Sash, du bist in bester Gesellschaft:
    http://www.spiegel.de/panorama/leute/brad-pitt-und-prosopagnosie-so-viele-leute-hassen-mich-a-901138.html

    🙂

  7. Sash sagt:

    @elder taxidriver:
    Ähm … auch sehr interessant. o.0

    @Gast:
    Das war mir durchaus bewusst. Aber danke für den Link! 🙂

  8. Na so lange es nicht DAS Boot war… Andererseits hätte sich dann die Tour nach Laboe so richtig gelohnt – so rein finanziell.. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: