Auf der Suche…

„Hey, was macht denn die Polizei hier?“

„Kein Plan, vielleicht ’ne Hausdurchsuchung…“

Was meine beiden jungen Fahrgästinnen da vor sich hinbrabbelten, war natürlich nur eine Vermutung, Ich hab irgendwie ganz reflexmäßig eingeworfen:

„Ach was, durchsucht wird erst ab halb sieben.“

Die beiden unterhielten sich weiter:

„Um wieviel Uhr war denn deine?“

Ich glaubte es kaum. Sollte ich tatsächlich mal mit Fahrgästen auf Augenhöhe ausgerechnet über Hausdurchsuchungen reden können? Fast hätte ich ja was gesagt – dann kam die entsetzte Abfuhr:

„Die war um sechs. Aber. MEINE!? Hey, hallo! ICH bin doch nicht durchsucht worden…“

OK, dann eben nicht…

6 Kommentare bis “Auf der Suche…”

  1. Christian sagt:

    Hausdurchsuchungen seit gestern wieder ab 4 Uhr morgens, ansonsten in der Nacht nur in Ausnahmefällen. Guckst Du hier: http://dejure.org/gesetze/StPO/104.html

  2. Sash sagt:

    @Christian:
    Gut zu wissen 😀
    Aber zum einen war es noch im März, zum anderen 2:30 Uhr 🙂

  3. Raoul sagt:

    ?
    Aber dazu gibt’s weder hier noch in deinem Privatblog einen Artikel, oder?

    Gruß, ein (bis jetzt) stiller aber treuer Leser

  4. Sash sagt:

    @Raoul:
    Der ist noch nicht wieder freigeschaltet. Kann ich aber kurz machen. Musst einfach nochmal bei Sashs Blog nach Hausdurchsuchung suchen 😉

  5. Raoul sagt:

    Sehr geil. Ungefähr genau so hab ich mir das vorgestellt (da ich nun weiß, wie da eine verdeckte Vollzeitüberwachung abläuft, die vor Peinlichkeiten nur so strotzt).

  6. Sash sagt:

    @Roul:
    Und wir hatten ja wirklich Glück. Verdammt viel Glück. Immerhin alles ohne Schäden, ohne allzu unnötige Schikanen und ohne Beschlagnahmungen. Ich will nicht wissen, wie das bei Beschuldigten abläuft. Bzw. nein, ich hab davon gehört und es ist der Horror.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: