Schwedische Gardinen

Und zwar nicht nur ein paar…

Ich muss ja zugeben, dass es nicht wirklich im Sinne der StVO war, was ich meiner guten 1925 da die Tage mal zugemutet habe. Es war aber nur eine kurze Tour für einen alten Bekannten, der mich angefragt hat, ob ich mit ihm ein paar Dinge vom IKEA in seine neue Bude und sein Büro bringen könnte.

Wahrscheinlich handelt es sich um einen neuen Rekord, was die Beladung meines Zafiras angeht, und bei aller Vorsicht, die daraufhin im Verkehr geboten war: Ein bisschen stolz auf die Ladungsplanung sind wir dann doch gewesen. Und gelohnt hat es sich auch…

Euch wünsche ich jedenfalls ein schönes Wochenende mit wesentlich weniger Dingen, die man in den 3. und 4. Stock tragen muss 🙂

Einer geht noch… Quelle: Sash

14 Kommentare bis “Schwedische Gardinen”

  1. Taxijule sagt:

    Na so lange du noch auf dem Fahrersitz nen Stückchen Platz für deinen Allerwertesten findest, ist doch alles gut 🙂

  2. Taxiblogger sagt:

    Oh – du machst ja Reklame für mein neues Smartphone! Übrigens sehr zu empfehlen… 😉

  3. Sash sagt:

    @Taxijule:
    Wir haben sogar zu zweit Platz gefunden 🙂
    Ähm, natürlich nicht auf dem Fahrersitz…

    @Taxiblogger:
    Dann ist ja wenigstens einmal sinnvolle Werbung drauf 🙂

  4. ednong sagt:

    Sieht ja reichlich beladen aus. Wo hat denn dein Bekannter Platz gefunden?

  5. Daniel sagt:

    Daher spricht man ja auch vom zufälligen Gesamtgewicht 🙂 Erinnert mich an schwedische Einkäufe mit meiner Ente…

  6. Petra sagt:

    Einkaufs-Tetris X-)

  7. Sash sagt:

    @ednong:
    Hinter mir 🙂

    @Daniel:
    Zufälliges Gesamtgewicht gefällt mir 🙂

    @Petra:
    *zum Wortschatz hinzufüg* 😀

  8. Spielverderber sagt:

    Ich sach mal: Ladungssicherung. 😉

  9. Sash sagt:

    @Spielverderber:
    Berechtigter Einwand. Aber ich kann dir versichern: Groß bewegen konnte sich keines dieser Pakete. Sicher, im Falle eines Frontalaufpralls wäre die Scheibe hinüber, alles andere kann ich fast sicher ausschließen 🙂

  10. Sicherheitskommissar sagt:

    ….auszuschließen ist hier mit Sicherheit auch die Möglichkeit des Schulterblicks beim Rechtsabbiegen sowie der Blick in den rechten Außenspiegel.

    Naja; ist ja nochmal gut gegangen, oder?

    Gruß aus dem Norden.

    P.S. Ich wäre SO mit Sicherheit nicht losgefahren. IKEA bietet doch auch kostenlose PKW-Anhänger zum Verleih an, oder irre ich, eine Anhängerkupplung mal vorausgesetzt…?

  11. Daniel M. sagt:

    Es war jedenfalls ein großartiger Service! Danke nochmal.

  12. Sash sagt:

    @Sicherheitskommissar:
    Ja, manchmal bin auch ich nicht ganz korrekt…

    @Daniel M.:
    Gerne doch! War zwar anstrengend, hat letztlich aber doch auch Spaß gemacht 😀

  13. Hauke sagt:

    Erst die Arbeit, dann das Vergnügen.

  14. […] IKEA-Einkäufen hat die 1925 inzwischen einige Erfahrungen – und ganz so schlimm wie bei der grenzwertigsten Beladung wird es heute sicher nicht werden […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: