Glück allein…

…entscheidet letztlich beim Taxifahren.

Das Auto hatte ich geputzt und betankt, als ich das letzte Mal am Matrix aufgeschlagen bin. Der Umsatz war ok. Nicht berauschend, aber ok. Immerhin würde es dreistellig werden. Jetzt noch eine Tour zum Generator Hostel und ich bin glücklich!

Eine ganze Weile lümmelte ich in der Schlange herum und las mich durch meinen Feedreader. Erster war ich noch nicht, aber irgendwann kamen dann doch zwei einsame Gestalten auf mich zu:

„Sach ma, wat würde es bis Petershagen kosten?“

„Kommt drauf an, wo genau. Grobe Größenordnung liegt aber bei 40 €.“

Und es kam kein Widerwort. Kein Handeln, kein entsetzter Blick. Nur der Satz:

„Alles klar! Wir fahren mit dir. Wir rauchen nur noch auf.“

In den nächsten zwei Minuten sind die anderen Taxen vor mir frei geworden. Auf mein Auto kam eine geradezu nach Gruppenkotzen aussehende Truppe randalierender Schotten im Kilt und versuchte, sich Zugang zum Taxi zu verschaffen. Und dann haben auch noch meine Fahrgäste geholfen, mein Auto zu verteidigen, und die sturzbetrunkenen Tölpel weiterzuleiten. Da ist der Kelch gerade nochmal an mir vorübergegangen. Puh!

Die Fahrt war nett und komplikationslos. Der Fahrpreis lag nach Taxameter bei genau 40,00 €, und dennoch gab es Trinkgeld.

Die Arschkarte an dem Abend hatte neben dem Kollegen mit den Schotten vor allem mein Tagfahrer. Nach dem Tanken und Putzen nochmal 50 km* über teils staubige Dorfstraßen zu brettern hatte ich allerdings so auch nicht geplant…

*man darf nicht vergessen, dass die Tankfüllungen nur rund 300 km weit reichen. Das reicht natürlich für mehr als eine Schicht, aber ein voller Tank ist immer netter.

6 Kommentare bis “Glück allein…”

  1. Nils sagt:

    Wieso reichen die Tankfüllungen nur für 300km? Weil die Taxifahrer so verschwenderisch fahren? Im Winter ist das ja plausibel (wg. laufendem Motor im Stehen -> Heizung), aber jetzt? Woher kommt der hohe Verbrauch?

  2. Sash sagt:

    @Nils:
    Nicht vergessen: Erdgas!
    Wenn der Tank leer ist, kriege ich maximal 18 kg Gas rein. Da sollten 300 km Reichweite in der Stadt schon ok sein. 😉

  3. Lars sagt:

    aber aber … ich dachte dein Wagen fährt mit Banknotenkonfetti? 🙁

  4. Sash sagt:

    @Lars:
    Nicht mehr! Ich hab den Kleber neulich abgerissen im Rahmen einer Auto-Generalentschmandung.

  5. Der Maskierte sagt:

    Staubige Dorfstraßen um diese Jahreszeit? Schlammige hätte ich ja sofort gekauft. 😉

  6. Sash sagt:

    @Der Maskierte:
    Nee, war alles trocken da draussen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: