#Neuland

Haha!

Ich weiß: #Neuland ist „nur so ein blödes Twitter-Meme“. Ja und nein. Es ist in Wirklichkeit etwas, das uns alle betrifft. Uns alle, die wir im Internet unterwegs sind. Und das hab ich auf Sashs Blog mal thematisiert.

Ihr lest hier einen Blog, also betrifft es auch Euch. Deswegen der Taxi-unspezifische Link.

Was das Taxifahren angeht, überlege ich mir sehr gut, was ich heute mache. Geld brauche ich, aber die Wettervorhersagen sind fürchterlich. 36°C soll es geben …Ob ich mich schwitzend und ächzend in den Kampf werfe, werdet ihr erfahren – aber nur, wenn obiger Link fleißig geklickt wird! 😉

13 Kommentare bis “#Neuland”

  1. Wahlberliner sagt:

    Link ist geklickt! Das Thema interessiert mich ja auch… Aber sag mal, auch wenn die 1925 jetzt langsam ihrem Lebensende entgegenkeucht, neu genug, dass sie auch mit einer Klimaanlage ausgestattet ist, dürfte sie doch trotzdem sein? Oder habt Ihr da ähnliche Probleme wie die Bahn?

  2. Sash sagt:

    @Wahlberliner:
    Klar hab ich eine Klimaanlage. Aber mit dem vielmaligen Fensteröffnen, draußen rumlaufen und ähnlichem bringt das auch nix …

  3. mm. sagt:

    Immerhin sind es nachts nicht ganz 36°C 🙂
    Ein (für Dich weiterer) Vorteil des Nachtfahrens.

  4. Antara sagt:

    Und sollte das Wetter in Berlin auch nur ansatzweise so werden wie gestern hier oben, wird Du Dich vor durchnassen aber sehr dankbaren Winker kaum retten können…

  5. Sash sagt:

    @mm.:
    Stimmt. 🙂

    @Antara:
    Ähm ja … hätte … sein … können … 😉

  6. Wahlberliner sagt:

    @Antara: Ich hoffe, dass das Wetter heute Nacht so wird! Diese Hitze ist ja wirklich unerträglich, dabei geht es mir gar nicht mal um durchnässte Winker für Sash (die ich ihm aber natürlich von Herzen gönne).

  7. Antara sagt:

    @Wahlberliner, ein Wetter wie in Hegwig – Holzbein von Mittwoch auf Donnerstag? Das willst Du nicht, glaube mir, eine kurze Zusammenstellung, eine Schule abgesoffen, ein Supermarktdach eingestürzt, 7 Feuerwehrleute vom Blitz getroffen, Brände und ungezählte vollgelaufene Keller.

  8. Blogolade sagt:

    ich hätte vermutet, die Leute wollen noch eher Taxi fahren als sonst, da können sie sich eher auf die Klimaanlage verlassen als in Bus und Bahn 🙂

  9. Sash sagt:

    @Blogolade:
    Da muss ich leider nein sagen. Und im selben Moment bin ich am Überlegen, ob das an den sonderbaren Klimaanlagen-Gewohnheiten von mir und den Kollegen liegt oder nicht … 😉

  10. Zugfahrer sagt:

    Bin froh dass wir in unseren Fahrgasträumen keine Klimaanlage haben. Wenn schon jetzt in der völlig überhitzten Bahn der Versuch ein Fenster zu öffnen in lauten Protesten endet („Bah, dit zieht hier..“).. Nicht auszudenken was passieren würde wenn dann auch noch der ganze Fahrgastraum automatisch angenehm kühl wäre.. Das geht ja wohl gar nicht ^^ Ich muss aber ehrlich sagen: Bei meinen bislang wenigen Taxifahrten fand ich ein offenes Fenster immer angenehmer als eine Klimaanlage.

  11. Sash sagt:

    @Zugfahrer:
    Das kann ich mir alles so gut vorstellen – so selten ich auch Zug fahre. 🙂
    Und, by the way: Ich bin auch eher „Offenes-Fenster“-Typ.

  12. Bernd K. sagt:

    Klimaanlage im ÖPNV – ein Thema ohne Ende. Seit die DB fast nur noch Fahrzeuge mit einsetzt und von Fall zu Fall ihre Beförderungsfälle auf Kühlschranktemperatur kühlt, versuche ich immer eine Zeitung mitzunehmen. Die kann man sich im Notfall um die u. U. kurzbehosten Beine oder andere frostgefährdete Körperteile wickeln.
    Ich erinnere mich noch an eine Nachtfahrt mit der Bahn von der Haupstadt der DDR zurück ins Bundesgebiet. Die Reichsbahn war um Energieeinsparung bemüht und hat die Zugheizung nicht eingeschaltet. Bis zur Übergabe des Zuges an die Bundesbahn tat auch hier eine Zeitung gute Dienste…

  13. Sash sagt:

    @Bernd K.:
    Ich muss zugeben, dass ich da bislang noch keine großen Erfahrungen gesammelt hab. Einmal ist in meinem Abteil so ein Thermostat kaputt gewesen und es war etwas frischer als gewollt. Ansonsten höre ich das immer bloß aus den Medien. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: