Auch eine gute Idee:

Warum nicht einfach mal das Fenster einen Spalt offen lassen, wenn man das Auto in die Waschanlage stellt?

Man muss ja alles mal mitgemacht haben.

Glücklicherweise war es wirklich nur ein winziger Spalt – nicht ohne Grund hatte ich ihn nicht bemerkt. Ganz offensichtlich war das Auto zuvor mit eben jener Unzulänglichkeit auch 18 Stunden auf der Straße rumgestanden.

Was natürlich nicht heißt, dass ich besonders glücklich war, als ich es bemerkte. Naja, ein dreiminütiger Halt am Straßenrand und 5 Blatt Küchenrolle reichten letztlich aus, das Desaster in Grenzen zu halten. Sitze, Scheibe und Türverkleidung abgewischt, 800 Meter weiter hatte ich bereits zufriedene Winker im Auto. Gehört wahrscheinlich einfach dazu …

3 Kommentare bis “Auch eine gute Idee:”

  1. elder taxidriver sagt:

    Küchenrolle mit Krepp-Charakter? Oder drei-lagig? Eventuell hier Foto einstellen? Damit andere auch von Deiner allgemeinen Küchenrollen-Expertise profitieren können..

  2. Aro sagt:

    Na, endlich ist er auch mal innen sauber 😉

  3. Sash sagt:

    @elder taxidriver:
    Na, ich werd ja grad noch anfangen, Werbung für Billig-Küchenrolle zu machen … 😉

    @Aro:
    Sah aber eigentlich eher unschön aus. 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: