Park-Philosophen

Aus der Erzählung eines Fahrgastes:

„Früher war hier nicht alles zugeparkt. Dafür sind die Autos da teilweise ganz schön durchgerauscht. Da hab ich mich mal ans Ordnungsamt gewandt, ob wir hier vielleicht so Schwellen kriegen. Dann haben die mir gesagt, dass sich das durch die Leute, die auf der Straße parken, ohnehin bald beruhigen würde. Im Ernst: Das war die amtliche Ansage – das ist so gewollt. Da hab ich eine Kopie davon und die verwende ich jetzt jedes Mal, wenn jemand vom Ordnungsamt oder der Polizei Probleme mit meiner Park-Philosphie hat …“

8 Kommentare bis “Park-Philosophen”

  1. Blogolade sagt:

    funktioniert es denn?

  2. elder taxidriver sagt:

    Ah so, die Fahrbahnaufpflasterung, womöglich Typ Moabit , die Hulper , die ‚Sleeping Policemen‘.
    Ich hatte immer Schwellenangst, aber nicht so, dass es behandelt werden musste..

  3. Michi sagt:

    Wohnt der bei mir in der Straße? Da wird auch kreuz und quer durcheinander geparkt (bedingt auch durch bescheuert angeordnete Einfahrten). Beim Ordnungsamt war man recht erstaunt, als man erfahren hat, dass das hier keine 30er-Zone ist…

  4. Anna sagt:

    Passt vielleicht nicht unbedingt in die Kommentare, aber auf die Seite 🙂 :

    Powersätze für die Taxifahrt

    http://www.titanic-magazin.de/news.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=5207&cHash=7f0eafeefef612a03bd7fef76e59c92e

  5. Anna sagt:

    Oh sorry das hat nicht funktioniert .. 🙁

    http://www.titanic-magazin.de/newsticker.html

  6. Sash sagt:

    @Blogolade:
    Um ehrlich zu sein: Ich weiß es nicht.

    @elder taxidriver:
    An der Schwelle eben, nicht? 😉

    @Michi:
    Ist eine 30er-Zone. Kopfsteinpflaster und es passen maximal 2 Autos aneinander vorbei – ob fahrend oder parkend (also neben den offiziellen Parkplätzen).

    @Anna:
    Ja, sind ein paar gute dabei. Manche sind allerdings auch nicht sooo neu 😉

  7. ednong sagt:

    Haha,
    das ist ja geil. Und dann noch schriftlich haben – man kann damit quasi unbeschränkt in dieser Straße jedes Verbot mißachten und folgt dennoch dem Ordnungsamt 😉

  8. Sash sagt:

    @ednong:
    Sowas würde ich mir auch mal wünschen, gebe ich ganz ehrlich zu! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: