Noch ein erstes Mal

Geburtstag im Taxi.

Naja, ich hab meinen 29. Geburtstag ja dieses Jahr auch im Taxi begonnen, aber das war unspektakulär. Warum hätte ich es den Fahrgästen auf die Nase binden sollen? Wenn ich sowas wegen des Trinkgeldes in Betracht ziehen würde, dann hätte ich geschätzte 200 Tage im Jahr Geburtstag.

Naja, würde sich wahrscheinlich sogar lohnen.

Aber bereits eine Woche davor hatte ich eine kleine Gruppe im Auto, die mir in Friedrichshain vors Auto gelaufen sind. Boxhagener Kiez, wahrscheinlich Simon-Dach-Str.

Es war eine gute Tour, bis nach Charlottenburg sollte ich sie bringen, die Adresse war ein wohlbekanntes Hotel. Sehr schön, sowas.

Unterwegs dann die Frage, wie lange es dauern würde.

„Naja, ich hoffe mal, dass wir in 15 Minuten da sind. Vielleicht sogar etwas schneller? Wer weiß?“

Der Erfahrung nach spielen Zeitangaben Nachts selten eine Rolle, so lange nicht ein Bahnhof oder Flughafen das Fahrtziel ist. Aber hier…

„Oh! Naja, so zwölf Minuten wäre aber schon gut…“

„Hmm, wird eng. Wieso denn?“

„Na, wir sind auf einer Geburtstagsfeier!“

„Oh, schön. Reinfeiern also. Aber wenn sie da zwei Minuten zu spät sind, wird das keiner merken, oder?“

„Naja, sie hier ist das Geburtstagskind…“

Und so endete diese Tour mit einer angebrochenen Piccolo-Flasche, Glückwünschen von allen (inklusive Taxifahrer) und trotz der mehrminütigen Verspätung mit guter Laune. Sind die Geschichten, die man sich am ehesten merkt und irgendwann erzählt, war sicher nicht das schlimmste, was passieren konnte 🙂

8 Kommentare bis “Noch ein erstes Mal”

  1. Der Maskierte sagt:

    Zufälle gibt’s. 😉

  2. Nick sagt:

    Angebrochene Piccolo Flasche?
    Ist das so wie ein angebrochene Packung Fertigsuppe?

  3. Aro sagt:

    Du hattest nie eine Zwillingsschwester erwähnt…

  4. Sash sagt:

    @Der Maskierte:
    Ja, sowas kommt eben vor.

    @Nick:
    Äh, ja? Angebrochen, angefangen, aufgemacht, teilentleert… diese Dinge eben.

    @Aro:
    Zwillingsschwester?

  5. Aro sagt:

    Naja, wenn sie am gleichen Tag Geburtstag hat wie du…

  6. Sash sagt:

    @Aro:
    Ja, nur eine Woche früher. 😉

  7. Aro sagt:

    Naja, beim Zweitkind gab’s halt Komplikationen…

    Vielen Dank übrigens, dass du heute Nacht nicht am OBF standest, ich hab das dann mal für dich übernommen (-> Dahlem mit Anschluss nach Potsdam)

  8. Sash sagt:

    @Aro:
    Na dann: Wohl bekomm’s!
    Ich bin entweder morgen ab Mitternacht oder Übermorgen wieder unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: