Stammkunden … oder so

Wenn ich hier schon Endspurt mache, dann doch richtig!

Ich hab gerade, rein aus Sentimentalitätsgründen, nochmal ein paar Tage zurückgelesen und festgestellt, dass ich ausgerechnet diesen Kerl vor ein paar Wochen ein zweites Mal im Auto hatte: Einen sehr runtergekommenen Wohnheimbewohner, der nicht wusste, wo er wohnt und leider immer noch so erbärmlich gerochen hat wie bei der ersten Fahrt.

Aber dieses Mal wusste ich ja, wo es hinging und da er wie beim letzten Mal auch bezahlen konnte, war es dann eigentlich gar nicht so eine schlechte Tour. Es war ja dieses Jahr noch lange warm genug, um das Auto problemlos auszulüften nach der Fahrt, im Grunde ist es das ja immer noch.

Was seinen Geisteszustand angeht, scheint’s aber wirklich nicht zum besten gestanden zu haben. Er hat mir eine Reihe Stories aufgetischt, wie er Profiboxer und Agent war und es ist schwer zu sagen, ob das alte Erinnerungen oder das RTL-Nachmittagsprogramm der letzten zwei Wochen war. Und sie waren nicht einmal dergestalt, dass er einem danach sympatischer war.

Aber ich hab ihn noch einmal heimgebracht, ihm nocheinmal den Abend gerettet und meinen fairen Lohn dafür bekommen. Was will man eigentlich mehr?

5 Kommentare bis “Stammkunden … oder so”

  1. Hartmut sagt:

    Der Hobby-Freud tippt auf Korsakov?

  2. Sash sagt:

    @Hartmut:
    Korsakov? Ich stehe auf dem Schlauch.

  3. Hartmut sagt:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Korsakow-Syndrom

    „Durfte“ ich mal bei einem Arbeitskollegen in meiner Filderstädter Zeit miterleben. Ist kein Spaß, sowas, und genauso wie die insgesamt drei Fälle von paranoider Schizophrenie, die ich über die Jahrzehnte miterlebt habe, etwas auf das man als „Normalbürger“ komplett unvorbereitet trifft, und oft erst lange nachdem es schon längst zu spät ist überhaupt irgendwie einordnen kann … 🙁

  4. Benny sagt:

    Na zum Glück, warst du ja da. Ein anderer Fahrer wäre vermutlich total überfordert.

  5. Sash sagt:

    @Hartmut:
    Hmm, keine Ahnung, ob das zutrifft.

    @Benny:
    Ja, könnte sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: