Neue seltsamste Startfrage

Kunden wollen ja gerne mal dies und das wissen. Die Kundin heute Nacht hat die Konversation eher seltsam begonnen:

„Bist Du ein normales Taxi?“

Ich will jetzt noch nicht einmal auf dem Unterschied zwischen mir und meinem Auto rumhacken; nein ich war einfach etwas erstaunt, was sie so unsicher gemacht hat. Ich meine, ich stand mit einem hellelfenbeinfarbenen Auto und leuchtendem Taxischild an einem Taxistand – was werde ich wohl sein? Ein Tintenfischzüchter?

Tatsächlich ist sie nur als erste mit dem Werbeschild auf dem Dach durcheinandergekommen. Da ist derzeit Werbung für einen Autovermieter drauf – und das hat sie irgendwie irritiert. Am Ende hat sie mir geglaubt und ich hab auch keinen Mietwagen aus dem Ärmel gezaubert, den ich ihr andrehen wollte. 😉

10 Kommentare bis “Neue seltsamste Startfrage”

  1. Gerhard Haupt sagt:

    Der Alten ordentlich mit dem Stadtplan auf die Omme !!

  2. oni sagt:

    @Gerhard: Was ist denn dein Problem?

  3. ednong sagt:

    Jaja,
    das sagen sie alle. Und hinterher läßt du sie die REchnung für deinen Mietwagen, den du als Taxi verkleidet hast, bezahlen! 😉

  4. Sash sagt:

    @Gerhard Haupt:
    Geh einfach, wenn Du das für einen sinnvollen Beitrag hältst.

    @ednong:
    Pssst! Ist doch geheim. (Deswegen ja auch das auffällige Dachschild) 😉

  5. Okay. Ich hätte mich auch verunsichern lassen. Aber ich hätte mir ein anderes Taxi gesucht. Oder hätte Plan A weiter ausgeführt: laufen. Alles unter 2h Heimweg zu Fuß ist okay. Und in den 2 Stunden wird in Berlin ja wohl ein Taxi ohne irritierende Werbeschilder vorbei fahren, oder? ó.ò

  6. Unterdosis sagt:

    Google mal „Fake Taxi“ 🙂

  7. Benny sagt:

    Wir haben hier in Stade auch taxis, die einfach Schwarz oder Silber sind wo nur taxi mit Logo drauf steht aber ohne Leuchte oben drauf.
    Bin da auch nicht immer sicher..

  8. Sash sagt:

    @Die Unsoziale, Unterdosis und Benny:
    Also hier in Deutschland ist die Leuchte eigentlich ein eindeutiges Zeichen. Mag sein, dass es bundesweit eine Handvoll Betrüger gibt, aber die Taxis (egal, welche Farbe sie haben) müssen die gelb-schwarze Leuchte mit der Aufschrift „Taxi“ tragen, allen anderen ist es verboten. Da muss man sich echt nicht mit Nebensächlichkeiten aufhalten.

  9. @Sash:

    Das weiß ich sogar.
    Aber das andere Schild ist doch größer! *an den Fingernägeln knabbert*
    Vielleicht ist das Taxischild ja nur die Werbung? *Schuhe auszieht und an Zehennägel rumknabbert*
    VIELLEICHT SIND DIE JA GEFÄHRLICH?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!? *kreischend wegrennt*

    So ungefähr.
    Also zumindest im Kopf. Da ich aber schon generell ungern Taxi fahre (wegen wenig Geld, nicht wegen Taxi), bin ich dann nicht bereit, wegen solcher doch eher geringer Hürden die Angst zu überwinden. Das ist dann eher ein weiteres Argument, warum ich nicht fahren sollte. Wenn ich nicht die Wahl hat, wird mich das aber eher nicht davon abhalten – eher genauso doof fragen wie die obige Mitfahrerin.

    Aber das war ich nicht!

    Und wahrscheinlich würde ich zwar die Werbetafel registrieren aber nicht deren Aufschrift – Werbungsschild auf Autos hat ungefähr den gleichem Charme für mich wie ein Popup mit lauter Geräuschkulisse und Fake-X. Daher schalte ich den geistigen Addblock Plus an. Von daher stellt sich das Problem so erst mal gar nicht.

  10. Sash sagt:

    @Die Unsoziale:
    Und das ist ja genau das, was ich bei den meisten Menschen vermuten würde. Da isses dann eben doch wieder seltsam, wenn so eine Frage kommt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: