So tun …

„Guten Abend, junger Mann!“

„Guten Abend.“

„Wollen Sie uns mitnehmen?“

„Sehr gerne doch. Und, um ganz ehrlich zu sein: ich muss sogar.“

„Ach? Sie könnten doch aber auch einfach so tun, als seien Sie kein Taxi.“

0.o

Da wusste ich auch nichts mehr drauf zu sagen. Auf solche Ideen können einen aber auch echt nur Kunden bringen.

16 Kommentare bis “So tun …”

  1. Panama Jack sagt:

    Breitmaulfrösche? Dü gübt’s hür nüch!
    🙂

  2. ELP sagt:

    Ok, solange Sie dann so tun, als würden Sie mir am Ende vor lauter Dankbarkeit einfach den Betrag geben, der dann auf dem Taxameter steht…

  3. mathematikos sagt:

    tja, manche mono/dialoge im taxi könnten durchaus von kafka sein 😉

  4. Carom sagt:

    „Sie könnten doch aber auch einfach so tun, als seien Sie kein Taxi.“ Klingt wie eine Aufforderung zur Schauspielerei, so a lá „spielen sie mal keinen Taxifahrer.“
    Ich könnte das.

  5. ednong sagt:

    Wieso – bist du ein Taxi? Ich dachte bisher immer, du fährst nur ein solches …

  6. SaltyCat sagt:

    ednong: guter einwand. jack & ELP: *laut lach*

    Ansonsten: „Das ist nicht mein Taxi. Ich halte nur den Sitz warm.“ 😀

  7. Roichi sagt:

    @ SaltyCat

    Und dann aussteigen, einmal um das Auto gehen, reinsetzen: „Hallo ich bin ihr Taxifahrer. Wo soll’s hingehen?“
    Das natürlich mit todernster Miene. 😉

  8. SaltyCat sagt:

    roichi *prust*

  9. Taxi 123 sagt:

    Und im Angesicht der potentiellen Kundschaft, stieg der Fahrer aus seinem Wagen, entfernte das Dachschild und sagte: Wo sehen Sie hier ein Taxi? 🙂

  10. Panama Jack sagt:

    @ednong:
    Ach, würde ich nicht so streng bewerten.
    Vgl. hier bei „Lesson 4“ 😉

  11. Panama Jack sagt:

    Hm, verlinken übe ich vielleicht besser noch mal 🙁

    Also hier: http://lustich.de/mp3s/andere/imbissdeutsch/

  12. SaltyCat sagt:

    irgendwie erinnert mich das ganze an die „gute“ alte Zeit als Post-sub. Man stelle sich folgende Situation vor: Transporter mit Post-Magnetschildern parkt etwa 3 Meter neben dem Briefkasten, Schiebetür offen, Laderaum voller gelber Kisten gefüllt mit Briefen. Briefkasten (Standvariante) ist aufgeschlossen, ich bin dabei, den darin enthaltenen Sack zum Auto zu tragen.

    Kunde, Mittfünfziger: „Leeren Sie den Briefkasten?“
    Ich: „…….. ähm nein, ich lüfte die Post nur an, damit sie keinen Schimmel ansetzt“
    Kunde: „hm … ach so, schade“ *dreht sich um*
    Ich: WTF???? „Halt, das war nur ein kleiner Scherz!“

  13. Roichi sagt:

    @ SaltyCat

    Ich sehe, solcherart Humor ist durchaus verbreitet.

  14. SaltyCat sagt:

    Roichi: solcherart Humor ist der verzweifelte Versuch, den körperlichen Schaden des Kopf-auf-die-Motorhaube-schlagens in o.g. oder ähnlichen Situationen zu minimieren …

  15. Hanna sagt:

    „lol“ Ich weiß gar nicht was ihr habt. ^^

    Solche Fragen zu stellen ist Kunst. 😉

  16. Sash sagt:

    @Hanna:
    Ja, so kann man es auch sehen. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: