Chefsache

Ich hab ja hier und bei Facebook in letzter Zeit öfter mal rumgejammert, dass ich nicht viel Zeit hab. Und die meisten wissen ja auch, weswegen: Nach langem Hin und Her haben meine Chefs sich entschlossen, ihren Internetauftritt der Neuzeit anzupassen und aus Ermangelung noch unqualifizierterer Arbeitskräfte war ich am Ende derjenige, der die Seite erstellt hat.

Abgesehen von der Seite – und für mich selbst wichtiger – ist allerdings die Tatsache, dass ich bei ihnen auf der Seite jetzt auch ein wenig blogge, um die Firma nach außen hin ein bisschen nett zu präsentieren. Es mag vielleicht auf Anhieb etwas komisch wirken, wenn ein einzelner Fahrer gleich zwei Blogs übers Taxigewerbe führt, aber mir war es wichtig, die Dinge getrennt zu halten und GNIT nicht zu einem Firmenblog zu machen, für den ich im übrigen auch bezahlt werde.

Wenn ich euch jetzt also auf die Seite meiner Chefs einlade, damit ihr euch auch mal anschauen könnt, für wen ich arbeite – dann seid euch bewusst, dass da nicht viel Böses steht. Wobei sich das ändern könnte, die einzige Rüge aus der oberen Etage zum neuen Blog lautete, dass ich zu wenig frech bin 😉

Also mal sehen.

Wie dem auch sei, machen wir es kurz und schmerzlos:

Meine Chefs residieren online unter folgender Adresse: taxihaus-berlin.de

Den Blog der Seite findet man unter taxihaus-berlin.de/category/blog

Zu sagen bleibt noch: Ich mach den Quatsch nicht für ein paar Euro im Monat! Ich arbeite seit über drei Jahren in der Bude und ich finde es selbstverständlich, meinen Chefs behilflich zu sein. Ich reisse mich gerade wirklich nicht um noch mehr Arbeit, aber sie haben es verdient. Eine neue Seite zu starten, ist immer schwierig. Also geizt nicht mit Kommentaren oder Likes, wenn ihr drüben vorbeischaut. Wenn ihr den neuen Blog noch abonnieren würdet, wäre ich euch natürlich auch dankbar. Noch wichtiger aber ist: Wenn ihr irgendwen kennt, der vielleicht auf der Suche nach einem Job im Gewerbe ist, dann schickt ihn dorthin!

Also seid nett zu meinen Chefs, sie sind es auch zu mir.

12 Kommentare bis “Chefsache”

  1. Bibuwitsch sagt:

    Schon im Feedreader gespeichert. Lese Deinen TaxiBlog und den Sash schon länger und immer gerne. Also weiter so.

  2. Malt N sagt:

    hm du sag mal, ohne rss feed ist das natuerlich schon schwierig, dem blog zu folgen…. bitte nachfuegen 🙂

  3. Sash sagt:

    @Bibuwitsch:
    Danke! 🙂 Freut mich wirklich!

    @Malt N:
    Frag Bibuwitsch.
    Kleiner Scherz 😀
    Musst auf abonnieren klicken – da steht die Adresse für den Feed.

  4. Bleibst Du dort der einzige Verfasser von Einträgen, oder kommen da im Laufe der Zeit noch andere dazu? Falls ja, wäre es doch sehr schön, wenn man sehen könnte wer denn nun grad den Eintrag „verzapft“ hat 😉

  5. Bravo Sash! Finde das großartig – Das ganze ist wohl ein „geben & nehmen“ – Deine Chefs scheinen ja echt super zu sein und dasselbe halten die wohl auch von dir. Solche Arbeitnehmer & Arbeitgeber braucht das Land!

  6. Martin sagt:

    Vielleicht fragst Du noch mal nach wie das Foto auf der Startseite wirkt. Ich finde es unvorteilhaft. Die mies drein schauenden Cheffes würden mit einem Lächeln viel besser aussehen.

    Oder sind das „live Bilder“ und die Mundwinkel spiegeln die aktuelle Auftragslage wieder..?

  7. Bernd K. sagt:

    Die Seite gefällt mir, trotz der folgenden Kritik, schön übersichtlich und im klassischen Sash-Stil geschrieben 😉

    Allerdings verstehe ich nicht, dass ihr sie nicht auch zur Kundengewinnung bzw. -bindung nutzen wollt. Was spricht dagegen, wenn ich mir für den nächsten Tag einen Wagen vom „Taxihaus“ vorbestellen möchte? Klar, kurzfristige Bestellungen sollten besser über die Funkzentralen gemacht werden.

    Was ich vermisse und erwartet hätte, wäre der Tarif und das was beim „Funk-Taxi“ unter „Services – Ihr gutes Recht“ steht, oder bei dir viel ausführlicher unter Taxi-FAQ. So wie sie jetzt ist, ist sie eigentlich nur für potentielle Fahrer und „Freunde des Hauses“.

  8. nadar sagt:

    Die Gehaltsangabe hier: http://www.taxihaus-berlin.de/der-arbeitsplatz/
    „das sind bei einer 40-Stundenwoche monatlich ab 1.200 € netto“
    und hier:
    http://www.taxihaus-berlin.de/jobs-als-taxifahrer-im-taxihaus/
    „wobei die Brutto-Einkünfte am Ende 45% des Umsatzes entsprechen. Unterm Strich sind das bei 40 Wochenstunden Arbeitszeit ab 1.200 € aufwärts.“
    sind zumindest auf den ersten Blick widersprüchlich. Deshalb würde ich auf der zweiten Seite das netto noch einmal explizit hinschreiben.

    Was (imo) noch eigenartiger aussieht, ist (nochmal) hier http://www.taxihaus-berlin.de/der-arbeitsplatz/
    der Nachsatz in Klammern:
    „das sind bei einer 40-Stundenwoche monatlich ab 1.200 € netto (inkl. Trinkgeld)

    Soll das heißen, dass netto+Trinkgeld=1.200 EUR ist? Werden also die Trinkgelder gar versteuert?
    (Zum Glück ist das nicht meine Seite, also muss ich nicht überlegen, wie ich das besser formulieren würde. :P)

  9. Krüml sagt:

    Und ich hab mir vorgestellt, wie ichs finden würde, wenn deine Firma die bei mir um die Ecke ist

    „Schöneweide…unfern vom Bahnhof“

    WTF die IS direkt um die ecke. I loled

  10. -.ZacK.- sagt:

    Insgesamt neutral gelungene Webseite.
    Die 2, 3 kleinen Sachen, die mir ins Auge gesprungen sind:
    1. Das Bild auf der Startseite (wie schon genannt) – bitte mal unbedingt eins mit lächelnden Chefs nehmen!
    2. Das Bild bei http://www.taxihaus-berlin.de/jobs-als-taxifahrer-im-taxihaus/ – auch hier gucken nur 50% freundlich… und im Regelfall ist die Augenbewegung des Betrachters wie beim Lesen von links nach rechts, sodass die beiden lächelnden Personen möglicherweise gar nicht wahrgenommen werden…
    3. Auf den Inhalts-Seiten könnte „Kommentarbereich geschlossen“ noch ausgeblendet werden. Unnütze Information…
    4. Der Link zur „Berliner Taxivereinigung BTV“ funktioniert nicht – klassischer „- .“ Tippfehler.

    PS: Ansonsten: Weiter So! Sowohl hier als auch dort im Blog – und motiviere deine Kollegen / Chefs mal, auch was zu schreiben… 😉

  11. Sash sagt:

    @lichterspiele:
    Spätestens wenn es mehrere Autoren gibt, steht das auch. Ich versuche es vorher schon.

    @Busfahrer Michael:
    Danke! Solche Kommentatoren aber auch 😉

    @Martin:
    Ja, da sollten wir nochmal ran. Fotosessions sind nicht jedermanns Sache. Aber das ist ein erster Zwischenschritt. Immer langsam, aber mir ist es auch aufgefallen 😉

    @Bernd K.:
    Dass noch ein paar Info-Seiten kommen, könnte ich mir auch vorstellen. Gute Idee! Allerdings ist die Seite auch tatsächlich nicht zur Kunden-, sondern zur Fahrergewinnung gedacht. Was die Auftragsannahme angeht: Ich glaube, dafür sind wirklich keine Kapazitäten mehr frei.

    @nadar:
    Du hast Recht, das könnte einem komisch vorkommen. Muss ich mal überdenken. Zum Verdienst wollten meine Chefs ohnehin noch eine detaillierte Auskunft geben. Witzigerweise ist bei dem angegebenen Verdienst tatsächlich brutto = netto, wenn man bei netto das Trinkgeld einrechnet. Dass das in dem Fall verwirrend wirkt, verstehe ich. Vielen Dank für den Hinweis!

    @Krüml:
    Tja, so kann es gehen 🙂
    Irgendwo musste das Hauptquartier ja sein…

    @-.Zack.-
    1. + 2.: Das große Problem ist gerade, erstmal an neue Bilder zu kommen. Die meisten haben ja nie Zeit 🙂
    3. Gute Idee, mal sehen, wie sich das umsetzen lässt.
    4. Ist bereits korrigiert.

    Vielen vielen Dank, konstruktive Kritik ist echt hilfreich!

  12. -.ZacK.- sagt:

    Gerne!
    Konstruktive Kritik ist also gern gesehen… ich hätte da noch was:
    Auf http://www.taxihaus-berlin.de/jobs-als-taxifahrer-im-taxihaus/ geht der erste Link im Fließtext (Arbeitsplatz) im selben Fenster auf, die beiden folgenden (Wir bilden aus, Taxischein) erzeugen einen neuen Tab.

    Erfahrungsgemäß schleichen sich solche kleinen Fehlerchen immer wieder ein – es ist immer nur ein Krampf, diese zu finden… 😉

    Und was die Fotos angeht: Zeig deinen Chefs doch mal, wie oft die Bilder hier bemängelt wurden – vielleicht lässt sich die Terminfindung dann ja beschleunigen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: