Vorsätzliches

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und abgesehen von meiner Vorfreude auf Silvester im Taxi merkt man das auch hier und da an der Kundschaft:

„Und, wo feiern sie Silvester?“

„Hauptsächlich hier im Taxi.“

„Sie…? Oje, das tut mir leid.“

„Muss es nicht. Ich arbeite freiwillig. Und irgendwer muss ja die Feiernden heimbringen… außerdem will ich mal wieder ein Bisschen mehr arbeiten…“

„Haha, auch ein guter Vorsatz!“

„Naja, eigentlich mach ich mir keine Vorsätze.“

„Ich schon. Immer. Dieses Jahr will ich endlich mal mit dem Rauchen aufhören. Meine Mutter werde ich 2012 öfter besuchen und dieses Mal spare ich wirklich auf einen Urlaub im Herbst!“

„Oha! Und setzen sie ihre Vorsätze auch immer um?“

„Nee, eher nicht so…“

„Das ist schwieriger als der Schwur am Abend, nicht wahr?“

„Ja, aber dieses Jahr habe ich den Vorsatz gefasst, meine Vorsätze besser einzuhalten!“

Dabei grinst er mich ein wenig schief an und versucht sichtlich gequält, das witzig klingen zu lassen – wobei er ganz offensichtlich eher befürchtete, dass es wieder nichts wird. Ein wenig erbärmlich wirkt er dabei.

Und das ist der Grund, weswegen ich eigentlich nicht auf diese Vorsätze stehe. Irgendwelche Pläne umzusetzen hat natürlich jeder immer mal wieder vor. Aber mir reicht es, im Rückblick zu sehen, dass irgendwas geklappt hat – oder vielleicht auch nicht so gut gelaufen ist. Für mich wird 2012 auch spannend. Ein neuer Blog, das erste Jahr Ehe, hoffentlich das Loswerden des ersten Buches, noch hoffentlicher ein Stipendium und nicht zuletzt gegen Ende dann das Lachen über die ganzen deprimierten Weltuntergangspropheten, die sich heimschleichen, weil nix passiert ist. Aber davon werden wir im Laufe dieses Jahres hören, nicht jetzt.

Wie haltet ihr es mit Vorsätzen zu Silvester?

View Results

Loading ... Loading ...

Da ich noch nicht weiß, ob ich morgen groß zum Bloggen komme, wünsche ich euch schon mal einen guten Rutsch und einen feucht-fröhlichen Jahreswechsel. Und ärgert die Taxifahrer in der Silvester-Nacht nicht! 🙂

10 Kommentare bis “Vorsätzliches”

  1. Mit den Vorsätzen ist das so wie mit dem Aberglauben: Besser sein lassen, denn das bringt Unglück. 😉

  2. Natural sagt:

    Je umfassender meine Vorsätze sind, umso mehr halte ich sie auch ein. Die letzten Jahre habe ich zwar darauf verzichtet, aber diesmal gibt wieder einige. 🙂

  3. Andreas O. sagt:

    Nimm Dir doch einfach vor, Du selbst zu bleiben. Das wird klappen, da bin ich sicher.
    Ich wünsch Dir mal keinen guten Rutsch (ist im Auto immer mit Streß verbunden:-) sondern einen angenehmen Jahreswechsel mit netten Fahrgästen, ein schönes Trinkgeld, kein Erbrochenes dafür aber geile Mucke in der Taxe! Komm gut durch die Schicht.

  4. ich sagt:

    neues blog? welches neue blog?

  5. 100 % bei Dir, Sash, so halte ich es schon seit Jahren. Dir und Ozie (wir wollen übrigens immer noch ein Bild sehen, und sie darf es auch aussuchen) wünsche ich einen Superstart ins neue Jahr, jede Menge geilen Sex und daß Ihr Euch nicht nur nächstes Jahr, sondern noch viele Jahre ganz toll vertragt!

  6. Sash sagt:

    @Der Maskierte:
    😀

    @Natural:
    Na denn, wenn es passt…

    @Andreas O.:
    Sicher, das klappt immer. Dumm nur, dass man sich dabei auch einiges einreden kann 😉
    Aber danke für die sehr netten und umfangreichen Wünsche!

    @ich:
    Du wirst es mitkriegen! Ich bin jetzt offizieller Blogger unserer Firma…

    @buntklicker.de:
    Vielen Dank für die Wünsche. Was das Bild angeht, verspreche ich aber immer noch nichts!

  7. Sash sagt:

    @all:
    Krass!!!
    Ich hätte echt gedacht, dass das mit den Vorsätzen weiter verbreitet ist…

  8. Angelina sagt:

    Einen guten Rutsch!

  9. Bernd K. sagt:

    Mein Vorsatz war eigentlich, regelmäßig vor Mitternacht ins Bett zu gehen und jetzt bin ich wieder bei Sash u.a. hängen geblieben 😉

  10. Sash sagt:

    @Angelina:
    Danke, ist erledigt! 😀

    @Bernd K.:
    Hmm… das ist aber auch ein blöder Vorsatz gewesen… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: