Wortfindungs … äh, -Dingsbums

„Wo ist denn dein Tempomat?“

„Äh … wieso?“

„Na, Du bist doch Taxifahrer?“

„Du meinst das Taxameter?“

„Äh, ja.“

„Hier oben.“

Tss! Ich zeige Kunden doch nicht meinen Tempomat. Den zu entdecken hat mich schließlich selbst über zwei Jahre gekostet! 😉

4 Kommentare bis “Wortfindungs … äh, -Dingsbums”

  1. Reinhold sagt:

    Da haben Fahrgäste aus Russland mal ein Wort für mein Navi gefunden:
    Sputnik – Kontroll
    Das gefällt mir so gut, daß ich es ab und an selbst benutze.

  2. Mutter Tongue sagt:

    ‚Sputnik-Kontroll‘ ist wunderbar, genial. Und wie alles geniale: ganz einfach..

  3. obscurum sagt:

    Gemäß Wikipedia ist ein Navi auf Russisch ein sputnikovyj prijomnik (Спутниковый приёмник), vielleicht mit Satellitenempfänger/-gerät zu übersetzen. Aber die Eindeutschung Sputnik-Kontroll gefällt mir auch besser als Navigationsgerät 😀

  4. Sash sagt:

    @Reinhold:
    Das ist geil! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: