Alles richtig gemacht …

Eine sonderlich nette Begrüßung war es nicht wirklich. Eine Frau in meinem Alter fiel neben ihrer Freundin ins Auto und polterte gleich los:

„Puh, dieser Neuwagengeruch! Da wird mir immer voll übel von!“

Noch einmal zum Mitdenken: Neu. Wagen. Geruch. 😀

Umgehend nach dieser Tour hab ich den Kilometerstand festgehalten:

Sagen wir 18.000€? Er ist quasi neu! Riechen sie mal! Quelle: Sash

 Dazu sollte man anmerken, dass es sauberere Autos als die 1925 gibt und sowohl mein Tagfahrer als auch ich rauchen. Nicht im Auto, aber doch in der Nähe. Wir verwenden keine Wunderbäumchen oder ähnliche Raumdeos, die Kiste ist zigfach vollgekotzt worden, jeden Tag sitzen da 10 bis 50 Personen unterschiedlicher Ausdünstungsgrade drin und auch wenn ich damit ein Geheimnis verrate: Auch wir Taxifahrer müssen mal einen fahren lassen.

Aber klar, Neuwagengeruch! Da scheint die Mischung ja genau gepasst zu haben.

Und die Dame hat auch nichts daran geändert, da ich fortan mit offenem Fenster sehr behutsam gefahren bin 😉

25 Kommentare bis “Alles richtig gemacht …”

  1. 340.000 km, als grade mal eingefahren … 😉
    Aber für manche Leute reicht vermutlich die Optik um den Geruch dann zu assoziieren.

  2. Taximann sagt:

    Ne, manche Leute sind mit ihrem Leben einfach so unzufrieden, daß sie am Erstbesten rummäkeln müssen…

  3. ednong sagt:

    Naja Sash, du hättest sie fragen sollen woran sie gerade geschnuppert hat. Vielleicht hat sie ja ein Eckchen entdeckt, das wirklich noch neu war …

  4. Bloggi sagt:

    War anscheinend ne lange Tour …

    … da der Wagen davor noch neu war. Du hast ja nur den Kilometerstand NACH der Tour festgehalten 😉 😀

  5. Hi, guter Post wie ich finde! Tja was soll man dazu noch sagen…… gut das jeder es anders sieht! 😉

  6. gnaddrig sagt:

    Bestimmt habt Ihr von einem Taxi-Ausstatter ein spezielles Geruchsvertilgerspray mit Neuwagengeruch, das Ihr vor jeder Schicht insgeheim in der Kiste versprüht, damit die Duftmelange nicht zu komplex wird (das Döner vom Vorabend, die Kotze vom letzten Suffkopp, das Stück Wurst, das in irgendeine Spalte gerutscht ist und dort mittlerweile neue Lebensformen beherbergt, Aroma von dem Fahrgast, der seit zwei Wochen mit derselben Untwerwäsche ungeduscht durch die Stadt tingelt usw.) Die soll froh sein, dass Ihr von (echtem oder eingebildetem) Neuwagengeruch schlecht geworden ist, das hätte viel schlimmer sein können 😀

  7. mad sagt:

    Alles Quatsch! das ist der geruch der neuen Kofferraummatte !

  8. Ich sagt:

    fuer n taxi ist das doch neu

  9. Jens sagt:

    Vielleicht war die Dame ja auch etwas angetrunken (oder hat andere Substanzen zu sich genommen) und das sollte als Ausrede dienen, falls sie während der Fahrt kotzen muss. Dann wäre sie ja immerhin nicht schuld, sie kann ja nichts für diesen Neuwagengeruch. 🙂

  10. Arne sagt:

    Stell Dir mal vor (oder lieber nicht) , wie es bei der Frau riechen muss, wenn Dein Auto nach Neuwagen riecht… 😉

  11. MsTaxi sagt:

    Besser Neuwagengeruch als Eau de Slave: eine Geruchsmischung, komponiert aus kaltem Zigarettenrauch, altem Schweiß. Knoblauchwurst und Wodka oder, gerade im Winter immer wieder gern genommen, süßliche Parfümgerüche, die sich pudrig auf die Nasen- und Rachenschleimhäute legen (und so zum Niesen und Husten reizen) 🙂

  12. ednong sagt:

    Außerdem: der Kilometerstand oben ist bestimmt der Gesamtkilomerterstand. Alternativ bist du mal eben in dieser Nacht ein paar Mal um die Erde gecruist – und hast es nur nicht gemerkt …

  13. Lesbomat sagt:

    Das ist leider kein Geheimnis. Ich saß letztens mit einem, der hatte eindeutig ein Flatulenzproblem. War für uns beide keine schöne Fahrt.

  14. Wolfy sagt:

    Man muss einfach den Vergleich sehen:
    Sashs Taxi im Vergleich zu einem Neuwagen: Das Auto ist Rentner!
    Sashs Taxi im Vergleich zum Mond: Neuwagen!

  15. Daniel sagt:

    Jetzt weiß ich wenigstens, wieso mir echter Neuwagengeruch meistens missfällt: da ist dieselbe Kopfnote drin wie in Wodkakotze 😀

  16. Michi sagt:

    Hast du die Dame denn in ihrem Glauben gelassen oder mal dezent auf den Kilometerzähler hingewiesen?

  17. Landsmann sagt:

    Ihr Taximenschen lasst ständig einen (mit-)fahren.

  18. leserin sagt:

    „und auch wenn ich damit ein Geheimnis verrate: Auch wir Taxifahrer müssen mal einen fahren lassen.“

    du hast mein weltbild zerstört 😀

  19. Bernd sagt:

    Ich glaube auch wie ´gnaddrig´ , daß es sich nicht um den Geruch eines neuen Wagens handelt, den die Dame nicht ausstehen kann, sondern um einen Luft“erfrischer“ namens ´Neuwagenduft´, den es ja tatsächlich zu kaufen gibt.
    Nur: Wenn dieser Lufterfrischer nach neuem Wagen riecht, dann kann ich meine Furze unter dem Label `Lavendel´ verkaufen!

  20. Shampoo sagt:

    bei dem kmstand gibt es doch nur eine Beschreibung: abgerockt

  21. phil-d sagt:

    Wie jetzt, dein Taxi bekommt nicht nach jeder Schicht eine komplett neue Innenausstattung? 😉

  22. LGMA sagt:

    „Auch wir Taxifahrer müssen mal einen fahren lassen.”

    Ich meld mich freiwillig, falls du noch einen suchst, der mal für dich fährt 🙂

  23. Sash sagt:

    @Taximann:
    Die Befürchtung hatte ich auch, sie war aber sonst recht nett und umgänglich.

    @ednong:
    OK, möglich 🙂

    @Bloggi:
    Ich hab im letzten Halbjahr genügend Kilometerstände hier und da protokolliert …

    @gnaddrig:
    So was gibt es, aber ich würde ja wissen, wenn ich es nutzen würde …

    @mad:
    Der war gut! 😀

    @Jens:
    Gar keine schlechte Theorie.

    @Arne:
    So schlimm riecht unser Auto ja nicht – ich hoffe, die Kundschaft stimmt mir zu.

    @Lesbomat:
    Ich dachte meinte damit eigentlich auch nicht die Zeit mit Kunden im Auto …

    @leserin:
    Tut mir leid. Aber verglichen mit anderen Kommentaren hier war ich nett!

    @Bernd:
    Schön ausgedrückt.

    @Shampoo:
    Die Frage gerade ist ja nur: Was sagt das über den Geruch?

    @phil-d:
    Nei … ähm doch! Natürlich! Vergaß ich nur zu erwähnen! 😉

    @LGMA:
    Schauen wir mal 😀

  24. Taxi123 sagt:

    1. Gib doch die Daten der Dame mal an alle einschlägigen Autoverkäufer weiter – die freuen sich bestimmt. und
    2. Fahr Dein Auto schön vorsichtig, es gehört zu einer aussterbenden Art.

  25. phil-d sagt:

    Die Kundschaft stimmt dir zu. Ehrlich gesagt kann ich mich nicht mehr an den Geruch des Taxis erinnern. War nicht so prägnant, dass ich darauf geachtet hätte. (Diese Formulierung klingt wesentlich weniger positiv als sie gemeint ist.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: