Prenzlauer, Ecke Pappelallee

„Können sie eine Kurzstrecke machen?“

„Selbstverständlich. Wo soll es denn hingehen?“

„Prenzlauer, Ecke Pappelallee.“

„Bitte was?“

„Ja, also Wichertstraße.“

„Ecke Prenzlauer?“

„Ja also eher Stahlheimer.“

„Also Wichert, Ecke Stahlheimer?“

„Genau genommen in die Rodenbergstraße.“

„Und was ist jetzt mit der Prenzlauer?“

„Ich dachte nur… also das ist da an der Stahlheimer.“

„Aber nicht Ecke Prenzlauer. Es wäre mir neu, dass es die gibt.“

„Wie kommen sie auf die Prenzlauer?“

„Na, ich…“

„Wir wollen zur Rodenbergstraße. Hab ich doch gesagt.“

„OK, also zur Rodenbergstraße?“

„Ja, das ist ja gleich da bei der Wichert. Also im Grunde Ecke Stahlheimer…“

Ich weiss, es ist hoffnungslos. Aber manchmal wünsche ich mir einfach nur, dass jemand sich in mein Taxi begibt, mir eine für Normalsterbliche verständliche Adresse nennt und mir den Rest überlässt… 😉

13 Kommentare bis “Prenzlauer, Ecke Pappelallee”

  1. Wie wäre es mit realistischen Wünschen? 😀

  2. Matthias sagt:

    Hast du was am Feed geändert? Wird seit der Paradontosemobilität nicht mehr aktualisiert.

  3. ednong sagt:

    Na du sollst doch schließlich auch erfahren, wo es hingehen soll 😉

    Aber vielleicht sind die sich ja selbst noch nicht einig gewesen …

  4. Marcus sagt:

    Sagmal Sash, hast du deine Links zu den Taxiblogs rechts auf der Seite bearbeitet?…..finde garnicht mehr den Link zu Mias Stuttgarter Taxiblog.

  5. D-Kay sagt:

    Immerhin hat er dir zumindest eine Art Ziel genannt.
    Viel schlimmer finde ich es, wenn er Fahrgast ins Taxi steigt und sagt:
    „Fahr mal, ich sage dir schon wo lang.“

  6. Nick sagt:

    Mia fährt nicht mehr Taxi und will deshalb der/die/das Blog nicht weiterführen, vielleicht hat er ihn deshalb rausgenommen.

  7. Nick sagt:

    Vielleicht wollte er sich langsam rantasten, bis du sagst ’nee, das ist zu weit für Kurzstrecke‘

  8. Aro sagt:

    Rodenbergstraße? Ist das nicht bei der Greifswalder Ecke Bernauer? Also gleich am Gleimtunnel…?

  9. Sash sagt:

    @Der Maskierte:
    Ich versuche es, aber sowas erzeugt halt doch gleich die großen Wünsche…

    @Matthias:
    Nicht am Feed direkt. Bei den UpdateServices gab es eine Änderung. Wenn es jetzt wieder funktioniert, lag es daran. Sorry 🙁

    @ednong:
    Ja, Einigkeit sieht anders aus. Genau genommen wurde ziemlich viel gelacht nach der Ansage 🙂

    @Marcus:
    Ja, ich hab mal angefangen mit der Linkpflege (wird in nächster Zeit sicher mal fortgesetzt), und da Mia das Ende ihres Blogs vor ein paar Tagen verkündet hat, hab ich sie ziemlich schnell mit rausgehauen.

    @D-Kay:
    Ja, das ist vor allem bei Leuten nervig, bei denen man schon vermutet, dass sie es selbst nicht mehr so genau peilen.

    @Nick:
    Der Dialog fand während der Fahrt statt…
    Es war übrigens tatsächlich knapp am Ende, aber ansonsten war DAS sicher nicht das Problem 😉

    @Aro:
    Ja, fast. Eher Gudvanger Ecke Schönhauser 😉

  10. Kommentator sagt:

    Auf die die Frage „“Können sie eine Kurzstrecke machen?”:
    Mit einem Kopfnicken zum Einsteigen auffordern, dann anrollen, nach drei Metern abbremsen, die „Uhr aushauen“ (sagt man so? Das „Abkassierdrücken“ sieht so aus, finde ich) und dann Kurzstreckentarif kassieren wollen mit der Antwort: „Ja, kann ich“.

    (Aus der Rubrik „Sash haut sich wegen saublöder Vorschläge seiner Blogleser mit Fahrgästen“. Ich finde, die Rubrik hat Potential… 🙂 )

  11. Matthias sagt:

    @Sash: Hab den Kanal jetzt komplett gelöscht (alles aufm Handy mit vorinstalliertem Reader) und wollte den neu suchen. Der Feed wird jetzt überhaupt gar nicht mehr von Bing oder Syndic8 gefunden o.O

  12. Matthias sagt:

    Update, hab die Einstellungen nun komplett manuell gemacht und jetzt geht’s.

  13. Sash sagt:

    @Kommentator:
    Hmm, ich glaube einen Ärger-Beschwör-Taxi-Blog müsste jemand anders machen. Da bin ich nicht der richtige für 🙂

    @Matthias:
    Ozie hat mir gerade berichtet, dass es im Feed immer noch Probleme gab. Wegen eines Ü 🙁 Schreiben wir nicht inzwischen das Jahr 2011?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: