I should not say anything…

Was für eine Fußball-Nacht. Die Deutschen haben zwar verloren, aber in der Nacht auf Donnerstag war dann doch in der halben Stadt Party. Viele feiernde Spanier, und sehr schön anzusehen: Auch einige, die gemeinsam mit den Deutschen gefeiert haben. Scheiß auf das Ergebnis!

Ich hab das Spiel auch schon recht weit hinten in mein Gedächtnis verbannt, als ich am Westin Grand herausgewunken wurde, und mein Fahrgast meinte:

„You know where is the Bar 25?“

„Yes, of course!“

„I’m sorry for Germany!“

Ich hab irgendwie tatsächlich zunächst gedacht, er will sich entschuldigen, weil er kein Deutsch kann 🙂

Aber gut, natürlich haben wir das Spiel kurz angeschnitten, und mir blieb kaum was anderes zu sagen als:

„But the Germans weren’t the best Team. That’s life!“

Das mag grammatikalisch falsch sein, aber er hat es verstanden. Die Antwort war allerdings großartig:

„I should not say anything. I am from Italy!“

😀

4 Kommentare bis “I should not say anything…”

  1. Der Maskierte sagt:

    Irgendwie kam es mir doch sehr gelegen, dass sie verloren haben. So konnte ich friedlich vor mich hinpennen, ohne von Autokorsos ständig geweckt zu werden.

  2. Matthias sagt:

    Italien? Da hört die Beförderungspflicht auf.

  3. Sash sagt:

    @Der Maskierte:
    Selbst hier in Marzahn gibt es offenbar einen Spanier. Also Party war in der ganzen Stadt. Sicher auch einge Frustbesäufnisse, aber zweifelsohne auch viel Feierei!

    @Matthias:
    Ach komm, die sind doch schon freiwillig früh raus, um keinen Ärger zu machen 🙂
    War außerdem ein echt netter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: